Lieblingsplätze im Landkreis Würzburg

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
50 Jahre Landkreis Würzburg (1972‑2022)
Informationstafel an den „Lieblingsplätzen“ im Landkreis Würzburg

Die Lieblingsplätze im Landkreis Würzburg laden zum Verweilen, Entspannen und Genießen der Heimat im Landkreis Würzburg ein.

Geschichte

Im Jahr 2022 feiert der Landkreis Würzburg sein 50-jähriges Bestehen. Der Wunsch nach einer bleibenden Erinnerung an den runden Geburtstag war der Ursprung der 53 „Lieblingsplätze“, die in allen 52 Landkreis-Gemeinden entstanden sind. Der 53. „Lieblingsplatz“ fand seinen Platz auf dem Gelände des Landratsamtes, neben der Zulassungsstelle, Zeppelinstraße 15, wo er Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitende in ihrer Pause zum Verweilen in der Sonne einlädt.

Beschreibung

Jeder „Lieblingsplatz“ besteht aus einer Winterlinde (Tilia cordata), einer Bank, trockenresistenten Blühstauden für Insekten, einem Bienenhotel und einer Beschilderung, jeder für sich ist ein Unikat, liebevoll gestaltet von den örtlichen Bauhöfen. Gesponsert wurden die schönen Plätzchen vom Landkreis Würzburg und der Sparkasse Mainfranken Würzburg, die 2022 ebenfalls ein Jubiläum feiern kann – das 200. Bestehen. Die Planung und Organisation der „Lieblingsplätze“ oblag Jessica Tokarek, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege.

Lieblingsplätze im Landkreis Würzburg

Aub

In der Stadt Aub befindet sich der „Lieblingsplatz“ südlich des Schlosses auf einer Wiese nahe der Straße Am Angersberg[1]

Bergtheim

Der „Liebingsplatz“ der Gemeinde Bergtheim liegt in der Nähe der Willi-Sauer-Halle in der Oberpleichfelder Straße.

Eibelstadt

Ihren „Lieblingsplatz“ präsentiert die Stadt Eibelstadt am Landschaftssee neben dem Main-Radweg.

Eisenheim (OT Obereisenheim)

Die Marktgemeinde Eisenheim hat den „Lieblingsplatz“ des Landkreises Würzburg im Ortsteil Obereisenheim bei ihrem „Lieblingsplatz“ dem neuen Dorfladen platziert.

Erlabrunn

Die Gemeinde Erlabrunn wählte als Standort für ihren „Lieblingsplatz“ das sogenannte „Rote Loch“ auf einer Höhe von 211 Metern ü.NN. nordwestliches des Ortes. Das „Rote Loch“ ist eine ca. 5000 qm große Fläche, die ursprünglich für den Abbau von Ton genutzt wurde und daher als Loch mit Wasser gefüllt war. Bis in die 1980er Jahre wurde der Ort als Müllkippe genutzt, ehe er Anfang der 1990er Jahre rekultiviert wurde. Dort befindet sich nicht nur der Bildstock Rotes Loch, sondern nun auch der Erlabrunner „Liebingsplatz“, von dem aus man neben dem Radweg von Erlabrunn nach Leinach einen Blick über das Maintal genießen kann.

Estenfeld

Der „Lieblingsplatz“ in der Gemeinde Estenfeld wurde in der Lengfelder Straße neben dem Seniorenzentrum eingerichtet. Ausgestattet ist die Grünanlage außerdem mit einem Freiland-Schachspiel, deren Figuren Mitarbeitende eine Behinderten-Einrichtung hergestellt haben. Neben der Winterlinde ist auch ein Ahorn-Baum gepflanzt, gestiftet von Ingrid Lamprecht, der Leiterin des Seniorenzentrums. [2]

Frickenhausen am Main

Der „Lieblingsplatz“ der Marktgemeinde Frickenhausen am Main hat seinen Platz rund um den Kiliansstein in der Weinlage Frickenhäuser Kapellenberg erhalten.

Gaukönigshofen

Der „Lieblingsplatz“ in der Gemeinde Gaukönigshofen wurde am Mühlbachweiher angelegt.

Gelchsheim

Am Rande des Sportplatzes des SV Gelchsheim und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Rippach liegt der „Lieblingsplatz“ der Marktgemeinde Gelchsheim, nicht weit entfernt vom Gaubahn-Radweg unmittelbar neben einem Wirtschaftsweg. Von Seiten des Landkreises Würzburg dankten der 1. Bürgermeister Roland Nöth und Landrat Thomas Eberth den Mitgliedern des örtlichen Obst- und Gartenbauvereins. Mit ihrer Vorsitzenden Annemarie Büser an der Spitze und der Unterstützung des Bauhofleiters Johannes Deppisch kümmerten sich Anita Langer, Rita Stützlein, Monika Leimig, Anja Heyduki und Ruth Deppisch um die Pflanzung und das Wachsen der Stauden.

Gerbrunn

Die Gemeinde Gerbrunn hat sich bewusst für einen Standort ihres „Lieblingsplatzes“ im Ort ausgesprochen, der an Spazierwege angrenzt und somit ein kleiner Erholungsplatz auch für Bürger ist, die nicht so gut zu Fuß sind mitten im Wohnbaugebiet Kirschberg II in der Straße Am Schaftrieb.

Giebelstadt

Der neu errichtete „Landkreis-Jubiläumsplatz“ befindet sich in Giebelstadts Mitte, direkt am Fußweg vom Marktplatz zur Evangelisch-Lutherischen Oswaldkirche (Bereich des hinteren Rathaushofes und der Feuerwehr).

Güntersleben

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Güntersleben wurde im Neubaugebiet „Platte“ von Günterslebener Bauhof gestaltet und liegt auf einer Anhöhe, womit sich somit ein schöner Überblick über Teile Günterslebens ergibt.

Hausen b. Würzburg

Als Standort für das Jubiläumsprojekt des Landkreises Würzburg hatte sich das Ratsgremium der Gemeinde Hausen b. Würzburg für die Wanderschutzhütte auf dem Wartberg westlich der Gemeinde entschieden. Vom Wartberg aus hat man einen weiten Rundumblick ins Frankenland und insbesondere auf Rieden, Hausen und Erbshausen-Sulzwiesen und damit auf die drei Ortsteile der Gemeinde. [3]

Helmstadt

Der „Lieblingsplatz“ der Marktgemeinde Helmstadt wurde terrassiert mit Muschelkalk-Natursteinen an der Ecke Obere Straße/Am Graben angelegt. Die Bank mit einem Blauglockenbaum lädt zum Verweilen ein. Mit finanzieller Hilfe der Marktgemeinde, der Mitarbeit des Bauhofes und der tatkräftigen Unterstützung durch Teilnehmer der Helmstadter Aktion DORF.BUNT.GESTALTEN wurde dieser Platz in drei Monaten neu gestaltet. Die weitere Pflege wird durch die Anwohner und die Aktion DORF.BUNT.GESTALTEN übernommen.

Hettstadt

Gleich neben der Feldkapelle am Radweg von Hettstadt nach Greußenheim liegt der „Lieblingsplatz“ in der Gemeinde Hettstadt.

Holzkirchen

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Holzkirchen ist ca. 700 Meter in westlicher Richtung am Steinertberg außerhalb des Ortes zu finden.

Kirchheim

Nach einer Entscheidung im Gemeinderat von Kirchheim wurde der „Lieblingsplatz“ am Radweg zwischen Gaubüttelbrunn und Kirchheim (Dammbach/Sulzdorfer Grund) von den Männern des Bauhofs angelegt.

Kleinrinderfeld

Gibt man bei „Google Earth“ den Begriff „Kleinrinderfeld“ ein, zoomt einen das Programm auf der Landkarte genau in den Bereich, wo der neue „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Kleinrinderfeld entstanden ist. Es scheint also die geografische Dorfmitte zu sein, die hier nun stärker in den Fokus gerückt wird. Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs haben eine Fläche aufbereitet, die in den vergangenen Jahren eher einen Dornröschenschlaf gehalten hat. Mit viel Kreativität, Herz und das Auge für schöne Dinge wurde der Platz durch die Mitarbeiter gestaltet. Der geschwungene Weg aus heimischem Muschelkalk, die liebevoll angeordneten Pflanzen, mit den Findlingen und eine Bank, die zum Sitzen einlädt, so kann man sich den „Lieblingsplatz“ in Kleinrinderfeld in der Guttenberger-Wald-Straße vorstellen.

Kürnach

Der „Lieblingsplatz“ in der Gemeinde Kürnach wurde hinter dem Haus der Vereine am Kirchberg angelegt.

Leinach

Die Gemeinde Leinach wählte als Standort für ihren „Lieblingsplatz“ eine freie Rasenfläche in der Ortsmitte gleich neben dem Leinacher Bach.

Margetshöchheim

Der Margetshöchheimer „Lieblingsplatz“ liegt direkt am Main-Radweg in Richtung Erlabrunn.

Neubrunn (OT Böttigheim)

Die Marktgemeinde Neubrunn hat für ihren „Lieblingsplatz“ den Ortsteil Böttigheim ausgewählt. Dort befindet sich der Platz südlich des Ortsteils nahe des Limbachsgrabens in Sichtweite zur Feldkapelle gleich neben dem Löschweiher. Das bereits vorhandene Kneipp-Becken wurde in den „Lieblingsplatz“ integriert und bildet, speziell bei wärmeren Temperaturen, eine willkommene Erfrischung. Von der Bank aus hat man einen schönen Blick auf die Trockenhänge bei Böttigheim.

Ochsenfurt (Stadtteil Kleinochsenfurt)

Die Stadt Ochsenfurt hat ihren „Lieblingsplatz“ unterhalb der Neuen Mainbrücke im westlichen Teil der Maininsel des Stadtteils Kleinochsenfurt angelegt. Von der Bank aus, die direkt am Main steht, können Rastsuchende die vorbeifahrenden Schiffe beobachten und haben zudem einen herrlichen Ausblick auf die Altstadt und den Centturm der Ochsenfurter Stadtbefestigung.

Prosselsheim (OT Püssensheim)

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Prosselsheim befindet sich westlich des Ortsteils Püssensheim an der Gabelung der Fahrradweg Püssensheim - Prosselsheim - Oberpleichfeld.

Randersacker

Hoch über der Marktgemeinde Randersacker auf dem Marsberg liegt der „Lieblingsplatz“ des Weinortes mit einem wunderbaren Ausblick auf den Kapellenberg und ins Maintal bis Würzburg.

Reichenberg (OT Fuchsstadt)

Reichenbergs „Lieblingsplatz“ hat seinen Platz im Ortsteil Fuchsstadt gefunden. Dort liegt er in Fortsetzung des Lindflurer Wegs ca. 440 Meter außerhalb des Orts oberhalb des Fuchsstädter Neubaugebiets Heppental, von wo aus man einen herrlichen Weitblick über die Felder, Würzburg, Heuchelhof und Rottenbauer hat.

Riedenheim

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Riedenheim befindet sich an der Gelchsheimer Straße. Die trockenresistenten Blühstauden wurden in Verbindung mit dem Gesamtkonzept des Platzes ca. 50 Meter vor dem „Lieblingsplatz“ direkt am Rad- und Gehweg am Ortseingang gepflanzt. Die Winterlinde erhielt ihren Platz am Spielplatz, da um die Bank bereits vier Bäume gepflanzt worden waren. So entstand ein stimmiges Bild direkt am Ortseingang der Gemeinde.

Rimpar (OT Maidbronn)

Rimpars „Lieblingsplatz“ liegt idyllisch im Ortsteil Maidbronn hinter der katholischen Kuratie St. Afra und an uralten Klostermauer.

Rottendorf

Auch die Gemeinde Rottendorf hat einen „Lieblingsplatz“ angelegt. Der Platz befindet sich in unmittelbarer Nähe der Bogenbrücke am Reißbach.

Sommerhausen

Der „Lieblingsplatz“ der Marktgemeinde Sommerhausen liegt ca. 165 Meter nordwestlich des Flurdenkmals „Schnecke“ im Schatten alter Eichen.

Sonderhofen (OT Sächsenheim)

Die Gemeinde Sonderhofen hat für ihren „Lieblingsplatz“ den Ortsteil Sächsenheim ausgewählt. Dort wurde er in der Lindenstraße errichtet.

Tauberrettersheim

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Tauberrettersheim befindet sich am Sportplatz, direkt am 5*-Fahrradweg „Liebliches Taubertal“. Nimmt man Platz zum Verweilen, so schaut man über die Tauber hinweg in die Weinberge mit der Lage Tauberrettersheimer Königin.

Theilheim

Als „Lieblingsplatz“ wählte die Gemeinde Theilheim den Ortseingang aus Richtung Randersacker.

Thüngersheim

Die Gemeinde Thüngersheim hat ihren „Lieblingsplatz“ in der Jahnstraße 9 eingerichtet. [4]

Uettingen

Der „Lieblingsplatz“ der Gemeinde Uettingen wurde ca. 600 Meter außerhalb des Ortes in südwestlicher Richtung angelegt.

Unterpleichfeld

Die Gemeinde Unterpleichfeld hat ihren „Lieblingsplatz“ in eine bereits bestehende Grünanlage zwischen der Beethovenstraße und Burggrumbacher Straße direkt hinter dem neuen Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Unterpleichfeld intergriert.

Veitshöchheim

Die Gemeinde Veitshöchheim wählte für ihren „Lieblingsplatz“ den Weg der Jahresbäume nördlich der Gartensiedlung. Dort können Erholungssuchende und Naturfreunde den herrlichen Blick in die Veitshöchheimer Flur und den Edelmannswald im Hintergrund genießen. [5]

Waldbrunn

Als Standort für ihren „Lieblingsplatz“ hat die Gemeinde Waldbrunn die Grünfläche Ecke Grabenstraße/Forststraße gewählt und schafft damit eine kleine grüne Oase als Ruheplatz mitten im Ort.

Waldbüttelbrunn

Der „Lieblingsplatz“ in der Gemeinde Waldbüttelbrunn befindet sich im Ortsfriedhof in unmittelbarer Nähe zur Alten Kirche[6]

Zell a. Main

Die Marktgemeinde Zell a. Main hat ihren neuen, nachhaltigen „Lieblingsplatz“ in das historisch außergewöhnlich interessante Areal des ehemaligen Klosters Unterzell und dort in den sogenannten Judenhof mit seinen Judenhofbrunnen eingefügt. [7]

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Einzelnachweise und Hinweise

Kartenausschnitte

„Lieblingsplatz“ in Aub

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Bergtheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Eibelstadt

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Eisenheim (OT Obereisenheim)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Erlabrunn

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Estenfeld

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Frickenhausen am Main

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Gaukönigshofen

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Gelchsheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Gerbrunn

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Giebelstadt

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Güntersleben

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Hausen b. Würzburg

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Hettstadt

Die Karte wird geladen …

„Liebingsplatz“ in Helmstadt

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Holzkirchen

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Kirchheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Kleinrinderfeld

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Kürnach

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Leinach

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Margetshöchheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Neubrunn (OT Böttigheim)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Ochsenfurt (Stadtteil Kleinochsenfurt)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Prosselsheim (OT Püssensheim)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Randersacker

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Reichenberg (OT Fuchsstadt)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Riedenheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Rimpar (OT Maidbronn)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Rottendorf

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Sommerhausen

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Sonderhofen (OT Sächsenheim)

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Tauberrettersheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Theilheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Thüngersheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Uettingen

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Unterpleichfeld

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Veitshöchheim

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Waldbrunn

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Waldbüttelbrunn

Die Karte wird geladen …

„Lieblingsplatz“ in Zell a. Main

Die Karte wird geladen …