Thomas Eberth

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Eberth

Thomas Eberth (* 3. Juli 1975 in Würzburg) ist Diplom-Kaufmann, CSU-Kommunalpolitiker, war von 2008 bis 2020 erster Bürgermeister der Gemeinde Kürnach und ist seit 2020 Landrat des Landkreises Würzburg.

Leben und Wirken

Thomas Eberth wurde zwar in Würzburg geboren, seine Eltern und er zogen aber drei Tage nach seiner Geburt nach Kürnach. Nach dem Besuch der Grundschule Kürnach und des Mozart-Gymnasiums in Würzburg erlangte er 1995 die allgemeine Hochschulreife. Seine Wehrpflicht absolvierte er in Ingolstadt und begann danach an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Logistik, Personal & Organisation, das er 2001 als Diplom-Kaufmann abschloss. Seine Berufstätigkeit begann er zunächst bei der Unternehmensberatung INTENSE AG in Würzburg, wechselte dann zur FAG Kugelfischer AG & Co oHG nach Schweinfurt.

Politische Laufbahn

1991 trat er in die Junge Union ein, 1996 in die CSU. Seit 2009 ist er Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Kürnach. Thomas Eberth war seit 2008 als Nachfolger von Manfred Ländner hauptamtlicher Bürgermeister in Kürnach und seit 2002 Mitglied des Kreistages im Landkreis Würzburg. Seit 2015 ist Thomas Eberth CSU-Kreisvorsitzender im Landkreis Würzburg.

Landrat im Landkreis Würzburg

Landrat Thomas Eberth (Mitte) mit seinen vier Stellvertretern (v.l.): 4. Stellvertreter Felix von Zobel (UWG-FW), 2. Stellvertreterin Karen Heußner (Bündnis 90/Die Grünen), stellvertretende Landrätin Christine Haupt-Kreutzer (SPD), 3. Stellvertreter Waldemar Brohm (CSU).

Bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 kandidierte Thomas Eberth für die CSU als Landratskandidat und Nachfolger von Eberhard Nuß[1]. Am 29. März konnte er die Stichwahl mit 64,29% der abgegebenen gültigen Stimmen gegen Karen Heußner (35,71%) für sich entscheiden. Am 1. Mai hat er sein neues Amt angetreten. Die Vereidigung erfolgte am 11. Mai 2020 bei der konstituierenden Sitzung des Kreistages aufgrund der Corona-Pandemie in der Mehrzweckhalle Weiße Mühle in Estenfeld.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen

Pressespiegel

Weblinks

Einzelnachweise