Wiki für Würzburg: Hauptseite

Aus WürzburgWiki

Dies ist die bestätigte sowie die neueste Version dieser Seite.

Willkommen beim WürzburgWiki

Das WürzburgWiki ist eine freie Online-Enzyklopädie für die Stadt und den Landkreis Würzburg. Es beinhaltet eine umfassende Darstellung von Kultur, Geschichte und lokalem Zeitgeschehen mit Informationen über Veranstaltungen, Vereine, Gastronomie und Unternehmen. Seit Januar 2009 haben ausschließlich ehrenamtliche und freiwillige Autoren 30.342 Artikel und 35.918 Bilder beigetragen.
Unterstützung ist stets willkommen.

Portale: Geschichte   Trennsymbol gerahmt.png   Kultur   Trennsymbol gerahmt.png   Sport   Trennsymbol gerahmt.png   Stadt Würzburg   Trennsymbol gerahmt.png   Tourismus   Trennsymbol gerahmt.png   Veranstaltungen   Trennsymbol gerahmt.png   Verkehr

Stadtbezirke Würzburg: Altstadt · Dürrbachtal · Frauenland · Grombühl · Heidingsfeld · Heuchelhof · Lengfeld · Lindleinsmühle · Rottenbauer · Sanderau · Steinbachtal · Versbach · Zellerau

Städte und Gemeinden im Landkreis Würzburg

„Damals und heute“ des Monats

Im Abschnitt „Damals und heute“ finden sich auf manchen Seiten mausbedienbare Schiebefotos (sogenannte „Slider“): Der Betrachter kann dort durch Überstreichen mit dem Mauszeiger zwischen zwei passgenau übereinandergelegten Bildern fließend wechseln, wodurch die zwischenzeitlich eingetretenen Veränderungen besonders augenfällig visualisiert werden.
Slider-Beispiel aus dem Artikel Damals und heute (Versbach):

  • Foto alt: Die Versbacher Straße 1941
  • Foto neu: Aufnahme vom 17. September 2023

Eine Aufstellung aller aktuell im WürzburgWiki enthaltenen Slider findet sich hier.

Unterstütze das WürzburgWiki   

WürzburgWiki wird ausschließlich ehrenamtlich durch den gemeinnützigen Förderverein betrieben. Dafür entstehen jedoch fixe Kosten für den technischen Betrieb des Servers und Softwareupdates.
Deshalb sind wir auf Deine finanzielle Unterstützung angewiesen. Werde Fördermitglied oder schaue einfach auf unserer Spendenseite vorbei.

Mach mit beim WürzburgWiki
WuerzburgWiki Laptop 20240403 by ThH.png

Hilf mit das WürzburgWiki weiter zu verbessern! Ergänze Texte, verbessere Fehler, schreibe neue Artikel oder steuere Bilder bei. Wir freuen uns! Nach Deiner Anmeldung kannst Du hier vorbei schauen: Einsteiger-Portal oder Tutorial.
Du kannst uns auch Infos via E-Mail zukommen lassen.
Tipps und Erläuterungen zum WürzburgWiki aus erster Hand bekommst Du auch bei unserem Stammtisch.

Beachte die Lizenz!

Bitte beachte beim Bearbeiten oder der Neuanlage von Artikeln das Lizenzrecht. Die Texte des WürzburgWikis stehen unter der Creative Commons-Lizenz - „Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International“. Somit dürfen nur Inhalte aus anderen Quellen kopiert werden, die kompatibel mit dieser Lizenz sind. Bilder im WürzburgWiki können unter verschiedenen Lizenzen eingestellt werden.

Kontakt zu WürzburgWiki
WuerzburgWiki-Email 20240605 by ThH.svg

Du hast Wünsche oder Anregungen zum Internetangebot von WürzburgWiki? Dann schreib uns! Unser Briefkasten ist erreichbar unter:
WürzburgWiki-Briefkasten
Wir freuen uns über jedes Feedback!

Besuche uns gerne auch auf FB-fLogo-Blue-broadcast-2.png Facebook und hinterlasse dort einen Kommentar und Like.

WürzburgWiki Treffpunkt

Der nächste WürzburgWiki-Stammtisch findet am Freitag, 4. Oktober 2024 um 19.00 Uhr in der Ratsbierstube des Ratskellers statt. Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen.

Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen: Flohmärkte

05.07.2024 - 21.07.2024
Kiliani-Volksfest (Talavera)
11.07.2024 - 28.07.2024
Wein am Stein (Weingut am Stein)
19.07.2024 - 04.08.2024
Würzburger Hafensommer (Alter Hafen)
27.07.2024 - 29.07.2024
Hätzfelder Schoppentage (Salmannsturm)
02.08.2024 - 04.08.2024
Ringparkfest
04.08.2024
Rock the Race
22.08.2024 - 01.09.2024
Weinparade (Unterer Marktplatz)
Alle Angaben ohne Gewähr!
Kalenderblatt: 21. Juli
976
Leopold I., der Erlauchte wird Markgraf von Österreich.
1342
Magdalenenhochwasser: Das größte Hochwasser in der Geschichte Würzburgs erreicht einen Pegelstand von 1030 cm, das Wasser übersteigt die Treppen des Doms.
1884
Johann Georg Ritter von Steidle wird zum Ersten rechtskundigen Bürgermeister der Stadt Würzburg gewählt.
1944
Die US-Luftwaffe wirft ca. 50 schwere Sprengbomben auf die Gegend am Fuß des Nikolausberges ab.
1951
Das Margaretenfest in Margetshöchheim findet zum ersten Mal statt.
1965
Der Stadtrat beschließt die linksmainischen Grünanlage zwischen Alter Mainbrücke und Viehmarktplatz nach dem Schriftsteller Leonhard Frank zu benennen.


Zum Artikel „21. Juli
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von WürzburgWiki. Durch die Nutzung von WürzburgWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.