Wiki für Würzburg: Hauptseite

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Willkommen beim WürzburgWiki

Das WürzburgWiki ist eine freie Online-Enzyklopädie für die Stadt und den Landkreis Würzburg. Es beinhaltet eine umfassende Darstellung von Kultur, Geschichte und lokalem Zeitgeschehen mit Informationen über Veranstaltungen, Vereine, Gastronomie und Unternehmen. Seit Januar 2009 haben ausschließlich freiwillige Autoren 27.661 Artikel und 30.128 Bilder beigetragen. Neue Autoren sind stets willkommen.

Portale: Geschichte   Trennsymbol gerahmt.png   Kultur   Trennsymbol gerahmt.png   Sport   Trennsymbol gerahmt.png   Stadt Würzburg   Trennsymbol gerahmt.png   Tourismus   Trennsymbol gerahmt.png   Veranstaltungen   Trennsymbol gerahmt.png   Verkehr

Stadtbezirke Würzburg: Altstadt · Dürrbachtal · Frauenland · Grombühl · Heidingsfeld · Heuchelhof · Lengfeld · Lindleinsmühle · Rottenbauer · Sanderau · Steinbachtal · Versbach · Zellerau

Städte und Gemeinden im Landkreis Würzburg

Artikel des Monats
98-727-Acholshausen-1973-03-11 WSch.jpg

Die Gaubahn war eine eingleisige, nicht-elektrifizierte Nebenbahn, die den Main mit dem Thierbach, der Gollach und der Tauber verband. Die Strecke diente vorwiegend dem Abtransport landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus dem „Ochsenfurter Gau“, insbesondere Zuckerrüben, deswegen auch der Name „Gaubahn“. Im Personenverkehr war die Gaubahn von Bedeutung zur Pendlerbeförderung von und nach Ochsenfurt und Würzburg.

Am 31. Mai 1992, also vor 30 Jahren, war die allerletzte Fahrt eines Personenzuges mit der Dampflok 50 622 auf der Gaubahnstrecke. Bis Ende Mai 1992 fuhren noch kurze Güterzüge, so genannte „Übergaben“, zwischen Ochsenfurt und Creglingen. Nachdem die Zuckerfabrik in Ochsenfurt ihre Rübenanlieferung von Güterwaggons auf LKW-Sattelzüge umgebaut hatte, wurde der Gesamtverkehr eingestellt.

weiterlesen...

Unterstütze das WürzburgWiki   
Kasse.jpg

WürzburgWiki wird ausschließlich ehrenamtlich durch den gemeinnützigen Förderverein betrieben.
Daher sind wir auf Deine finanzielle Unterstützung angewiesen. Werde Fördermitglied oder schaue einfach auf unserer Spendenseite vorbei.

Mach mit beim WürzburgWiki
Mitarbeit.png

Hilf mit das Wiki weiter zu verbessern! Ergänze Texte, verbessere Fehler, schreibe neue Artikel oder steuere Bilder bei; wir freuen uns!

Nach Deiner Anmeldung kannst Du hier vorbei schauen: Einsteiger-Portal oder Tutorial.

Beachte die Lizenz!

Bitte beachte beim Bearbeiten oder der Neuanlage von Artikeln das Lizenzrecht. Die Texte des WürzburgWikis stehen unter der Creative-Commons-BY-SA-Lizenz, und somit dürfen nur Inhalte aus anderen Quellen kopiert werden, die kompatibel mit dieser Lizenz sind. Bilder im WürzburgWiki können unter verschiedenen Lizenzen eingestellt werden.

Kontakt zu WürzburgWiki
Wuerzburg-Postbriefkasten.jpg

Du hast Wünsche, Anregungen oder Kritik zum Internetangebot von WürzburgWiki und möchtest sie los werden? Dann schreib uns! Unser Briefkasten ist erreichbar unter:
WürzburgWiki-Briefkasten
Wir freuen uns über jedes Feedback!

Besuche uns gerne auch auf FB-fLogo-Blue-broadcast-2.png Facebook und hinterlasse dort einen Kommentar und like.

WürzburgWiki Treffpunkt

Der nächste WürzburgWiki-Stammtisch findet am Freitag, 3. Juni um 18.30 Uhr in der Weinlaube des Würzburger Ratskellers (Würzburger Weindorf) statt. Gäste willkommen!

WürzburgWiki aktuell
  • Der Bau der neuen Siligmüllerbrücke liegt im Zeitplan. Die Arbeiten sollen bis Ende des Jahres 2022 abgeschlossen sein.
  • Mit dem Sieg von Viktoria Berlin gegen Saarbrücken am 29. April stehen die Würzburger Kickers als Absteiger aus der 3. Fußball-Bundesliga drei Spieltage vor dem Ende der Saison fest.
  • Am Haltepunkt Kirchheim wird ab 11. April 2022 ein Park & Ride (P&R) Platz gebaut. Die Gemeinde Kirchheim rechnet mit einer Bauzeit von 10 Wochen.
Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen: Flohmärkte

BITTE BEACHTEN! Erkundigen Sie sich bitte beim Organisator, ob geplante Veranstaltungen aufgrund der Covid-19-Pandemie tatsächlich stattfinden. Wir können keine Garantie für deren Durchführung übernehmen!

07.05.2022 - 27.05.2022
Stadtradeln Würzburg
20.05.2022 - 19.06.2022
Mozartfest (verschiedene Veranstaltungsorte)
21.05.2022 - 05.06.2022
35. Kulturtage im Weingut Juliusspital
25.05.2022 - 06.06.2022
Würzburger Weindorf (Marktplatz)
26.05.2022 - 29.05.2022
Africa-Festival (Mainwiesen)
29.05.2022
iWelt marathon würzburg
03.06.2022 - 06.06.2022
Weinfest Röttingen
04.06.2022
Residenz-Gala mit Diner (ehem. Barockfeste) (Residenz)
04.06.2022 - 07.06.2022
Ochsenfurter Bratwurstfest (Mainuferparkplatz)
Alle Angaben ohne Gewähr!
Kalenderblatt: 25. Mai
1085
Im Kirchenstreit ernennt Kaiser Heinrich IV. Meginhard II. zum Bischof von Würzburg, nachdem er den Vorgänger Adalbero als Parteigänger des Papstes abgesetzt hatte.
1663
Der Barockbaumeister Johann Dientzenhofer wird geboren.
1753
Der Theologieprofessor und Bibliotheksdirektor Johann Michael Feder wird in Oellingen geboren.
1820
Simon Wagner, der erste (nachweisbar) bei Johann Peter Wagner in die Lehre gegangene Bildhauer, stirbt im Alter von 79 Jahren in Würzburg.


Zum Artikel „25. Mai