Wiki für Würzburg: Hauptseite

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willkommen beim WürzburgWiki

Das WürzburgWiki ist eine freie Online-Enzyklopädie für die Stadt und den Landkreis Würzburg. Es beinhaltet eine umfassende Darstellung von Kultur, Geschichte und lokalem Zeitgeschehen mit Informationen über Veranstaltungen, Vereine, Gastronomie und Unternehmen. Seit Januar 2009 haben ausschließlich freiwillige Autoren 21.566 Artikel und 22.147 Bilder beigetragen. Neue Autoren sind stets willkommen.

Portale: Geschichte   Trennsymbol gerahmt.png   Kultur   Trennsymbol gerahmt.png   Sport   Trennsymbol gerahmt.png   Stadt Würzburg   Trennsymbol gerahmt.png   Tourismus   Trennsymbol gerahmt.png   Veranstaltungen   Trennsymbol gerahmt.png   Verkehr

Stadtbezirke: Altstadt · Dürrbachtal · Frauenland · Grombühl · Heidingsfeld · Heuchelhof · Lengfeld · Lindleinsmühle · Rottenbauer · Sanderau · Steinbachtal · Versbach · Zellerau

Städte und Gemeinden im Landkreis Würzburg

Artikel des Monats
David Schuster.jpg

David Schuster starb vor 20 Jahren am 8. Oktober 1999 im Alter von 89 Jahren. Er war war Kaufmann, Senator im bayerischen Senat und von 1958 bis 1996 amtierender Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde Würzburg und Unterfranken. 1938 wurden sein Vater und er ins Konzentrationslager Dachau und anschließend nach Buchenwald verbracht. Im Dezember 1938 ließ man sie unter der Auflage frei, das Land innerhalb weniger Tag zu verlassen. Noch im selben Monat emigrierte die Familie Schuster nach Palästina.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte David Schuster nach Deutschland zurück und erhielt einen Lehrauftrag für Jüdische Geschichte an der Universität Würzburg. Im Nachruf auf David Schuster sagte der Würzburger Oberbürgermeister Jürgen Weber: „David Schuster war ein Mann, der jedem die Hand gereicht hat. Seine Verdienste um Versöhnung zwischen Juden und Christen können nicht hoch genug geschätzt werden.“

weiterlesen...

Kontakt zu WürzburgWiki
Wuerzburg-Postbriefkasten.jpg

Du hast Wünsche, Anregungen oder Kritik zum Internetangebot von WürzburgWiki und möchtest sie los werden? Dann schreib uns! Unser Briefkasten ist erreichbar unter:
WürzburgWiki-Briefkasten
Wir freuen uns über jedes Feedback!

Besucht uns gerne auch auf FB-fLogo-Blue-broadcast-2.png Facebook und hinterlasst dort einen Kommentar und like.

Mitmachen beim WürzburgWiki
Mitarbeit.png

Hilf mit das Wiki weiter zu verbessern! Ergänze Texte, verbessere Fehler, schreibe neue Artikel oder steuere Bilder bei; wir freuen uns!

Nach eurer Anmeldung könnt ihr hier vorbei schauen: Einsteiger-Portal oder Tutorial.

Lizenzen beachten!

Bitte beachtet beim Bearbeiten oder der Neuanlage von Artikeln das Lizenzrecht. Die Texte des WürzburgWiki stehen unter der Creative-Commons-BY-SA-Lizenz, und somit dürfen nur Inhalte aus anderen Quellen kopiert werden, die kompatibel mit dieser Lizenz sind. Bilder im WürzburgWiki können unter verschiedenen Lizenzen eingestellt werden.

Unterstützung von WürzburgWiki
Kasse.jpg

Technisch wird das Wiki ausschließlich ehrenamtlich durch einen gemeinnützigen Förderverein betrieben.
Daher sind wir auf Eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten (z.B. Fördermitgliedschaft), schaut einfach auf unserer Spendenseite vorbei.

WürzburgWiki Treffpunkt

Der nächste WürzburgWiki-Stammtisch findet am Freitag, 1. November um 19.00 Uhr (Ratsbierstube des Ratskellers) statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

WürzburgWiki aktuell
Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen: Flohmärkte

27.09.2019 - 20.10.2019
Kulturherbst im Landkreis Würzburg
19.10.2019
Würzburger Ruderregatta
19.10.2019 - 20.10.2019
Tage des offenen Ateliers
24.10.2019 - 26.10.2019
Würzburger Improtheaterfestival (verschiedene Veranstaltungsorte)
26.10.2019
Honky Tonk (Altstadt)
26.10.2019 - 27.10.2019
Konzerte der Würzburger Chorsinfonik
26.10.2019 - 27.10.2019
35. Jazzfestival (Felix-Fechenbach-Haus)
26.10.2019 - 10.11.2019
Allerheiligenmesse (Marktplatz)
03.11.2019
Jahrmarkt (Ochsenfurt)
Alle Angaben ohne Gewähr!
Kalenderblatt: 13. Oktober
1507
Der 26. Abt im Kloster Oberzell, Christoph Steffer, stirbt.
1759
Der Uhrmachermeister Martin Schipani stirbt im Alter von 66 Jahren in Würzburg.
1821
Der Mediziner und Politiker Rudolf Virchow wird in Pommern geboren.
1878
Der Distriktrabbiner Seligmann Bär Bamberger stirbt im Alter von 70 Jahren in Würzburg.
1912
Der Zeichner und Maler Caspar Walter Rauh wird in Würzburg geboren.
1913
Das Luitpold-Lichtspiel-Theater eröffnet in der Domstraße.
1925
Der Chemiker Max Schmidt, Professor an der Universität Würzburg, wird in Vöhringen an der Iller geboren.
1945
Gründung der CSU in Würzburg.


Zum Artikel „13. Oktober