Ursula Engert

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursula Engert (* 1960) ist Betriebswirtin (VWA), Kommunalpolitikerin der UBE und ehrenamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Eisingen seit 2008.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg, studierte sie berufsbegleitend Betriebswirtschaftslehre und Verwaltungs-BWL. Ab 1998 war sie zehn Jahre lang Leiterin der Finanzabteilung des Marktes Höchberg mit zahlreichen Kompetenzen in den Bereichen Immobilienmangement, Wirtschaftsförderung, Schule, Kindergarten, Kindertagesbetreuung, Feuerwehr, Förderung der Vereins-, Jugend-, Sozial- und Seniorenarbeit.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Ursula Engert ist seit 1. Mai 2008 die erste weibliche Bürgermeisterin der Gemeinde Eisingen und wurde bei der Kommunalwahl 2014 am 16. März wieder gewählt.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Ursula Engert ist Senatorin beim 1. EFV Die Schneegänz e.V., Mitglied im TSV Eisingen 1891, der Blaskapelle Eisingen und der Höchberger Tafel.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]