Die Mainlande - Geschichte und Gegenwart

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Die Mainlande)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mainlande - Geschichte und Gegenwart ist der Titel einer heimatkundlichen Beilage zur Main-Post.

Geschchte[Bearbeiten]

Die Beilage erschien in den Jahren 1950 bis einschließlich 1969.

Inhalte[Bearbeiten]

Hier fanden sich historische, kunst- und musikgeschichtliche, genealogische, natur-, vor- und frühgeschichtliche Themen wie auch Volks- und Mundartkundliches. Die wissenschaftlichen Beiträge und Essays stammten großteils von namhaften Autoren.
Unter anderem finden sich folgende Themen [1]:

1950[Bearbeiten]

  • Aus der Frühzeit des Würzburger Rathauses, Jonas Justus (mit Berichtigung auf S. 11)
  • Ein frühklassizistisches Bauwerk in Würzburg, Heiner Reitberger (zum ehem. Frauenzuchthaus)
  • Die germanische Landnahme im Würzburger Stadtgebiet, Peter Endrich
  • Im Westchor des Würzburger Domes, Bernhard Hermann Röttger
  • Das Wachthaus am Zeller Tor, Kurt Schneider
  • Das Blutbild im Guttenberger Wald, Hermann Droll
  • Die Würzburger Künstler-Marionetten-Bühne, Heiner Reitberger
  • Der Haubenkrieg im Fürstbistum Würzburg anno 1704. Landesherrliche Kleiderverordnung gegen die Frauenmode
  • Würzburger Notar als Testamentsfälscher, Friedrich Merzbacher (über Blasius Hart)
  • Aus der Vorzeit des Maintales, Hermann Födisch
  • Die Burkarder Bastion und ihr Erbauer, Max H. von Freeden
  • Der mittelalterliche Brunnen am Dom, Kurt Schneider
  • Die Aumühle, Alfons Pfrenzinger (mit Fortsetzungen)
  • Ein seltsamer Flurname in Bergtheim, Franz Steinrick
  • Die Wüstung Lützelfeld, Hermann Droll
  • Der Riemenschneider-Tisch. Ein wiederhergestelltes Kunstwerk, Max H. von Freeden
  • Aus der Frühgeschichte der Würzburger Ratsschreibstube, Heinrich Endres
  • Neue Quellen zur Würzburger Geschichte, Josef Friedrich Abert
  • Hochstiftisch-würzburgische Strafvollzugsorgane im Jahre 1565, Friedrich Merzbacher (mit Fortsetzung)
  • Würzburger Porzellan, Max H. von Freeden
  • Ein Würzburger Testament des Jahres 1334, Jonas Justus

1951[Bearbeiten]

1952[Bearbeiten]

1953[Bearbeiten]

  • Der Bäckerbrunnen in der Semmelstraße, Karl-Heinz Wirsing
  • Festliche Tage im alten Würzburg. Der Besuch Kaiser Karls VI. im Jahre 1712, Max H. von Freeden
  • Das Stammesherzogtum Franken, Friedrich Merzbacher (mit Fortsetzungen)
  • Das Geburtshaus Matthias Grünewalds, Josef Peller (mit Fortsetzung)
  • Vom Alter der Begriffe „Unterfranken“ und „Oberfranken“, Max H. von Freeden
  • Würzburg im Jahre 1837, O. Schöneberger (Reisebericht des Dichters Karl Immelmann)
  • Bedeutsame Entdeckung im Stadtarchiv Würzburg. Pergamenthandschrift des frühen 9. Jahrhunderts aufgefunden
  • Nr. 9, 9. Mai 1953: Alte Wasserleitungsprojekte in Würzburg, Franz Seberich (Fortsetzung in Nr. 10)
  • Bischof Friedrich von Wirsberg und sein Finanzgebaren, Georg Meyer-Erlach
  • Keltische „oppida“ der Spätlatènezeit im Maingebiet? Hans Jakob
  • Der Name Kilian, Georg Meyer-Erlach
  • Das Domkapitel-Archiv auf der Flucht vor der Soldateska, Walter Scherzer (Siebenjähriger Krieg und Koalitionskriege) (mit Fortsetzung)
  • Friedrich Karl Graf Schönborns Einzug in seine Residenz
  • Richard Wagner in Würzburg
  • Die Ballei Franken im Deutschen Ritterorden, F. Wiedermann
  • Die Familien Gothart und Neithart in Würzburg, Georg Meyer-Erlach (mit Fortsetzung)
  • Tore und Türme im alten Würzburg, Franz Seberich (mit Fortsetzungen)
  • Kartoffelanbau im Gebiet des Hochstifts Würzburg, Walter Scherzer (mit Fortsetzung)
  • Eine neue bandkeramische Fundstätte in Ochsenfurt, Peter Endrich

1954[Bearbeiten]

  • Bandkeramische Funde in Ochsenfurt, Peter Endrich
  • Der Brunnen in der Hofstraße zu Würzburg, Karl-Heinz Wirsing (mit Fortsetzung)
  • Über die fränkische Adelsfamilie von Wirsberg, Paul Burr
  • Regierungserlasse vor 200 Jahren, Adelhard Kaspar (mit Fortsetzungen)
  • Eine Würzburgerin schreibt aus dem „tollen Jahr“ 1848, Josef Friedrich Abert
  • „Curia Lützelvelt“ und die „villa Lindelbach“, Otto Veit (mit Fortsetzung)
  • „Doktor“ Eisenbart in Würzburg, Walter Scherzer (mit Fortsetzung)
  • Nr. 18, 18. September 1954: Pleichach und Kürnach und ihre Mühlen im Stadtbereich, Franz Seberich (Fortsetzungen in Nr. 19-23 sowie 6. Jahrgang Nr. 1-5)

1955[Bearbeiten]

  • Fürstbischof Berthold von Sternberg († 1287) und die Würzburger Juden. Das Rätsel eines untergegangenen Bischofsgrabes im Würzburger Dom, Wilhelm Engel (mit Fortsetzung)
  • Steinmetz Sebastian Villinger und Frater Sebastian Villinger. Der Meister des „Roten Baus“ (1625-1669) und der Bibliothekar von Münsterschwarzach (1661-1717), Heinrich Endres
  • Oswald Onghers in Aschfeld, Johann Pfeufer
  • Wien und Würzburg. Eine Gelehrtenfehde aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts, Alfred Wendehorst
  • Der erste Luftballon in Würzburg, Karl-Heinz Wirsing
  • Tacitus-Handschriften in Würzburg, Emil Markert (mit Fortsetzung)
  • Das neuentdeckte Bischofsgrab im Würzburger Dom, Josef Friedrich Abert
  • Die Grundsteinurkunde des sog. Roten Baues, Heinrich Endres
  • Alt-Würzburg in französischer Sicht, Wilhelm Engel (zur französischen Ausgabe der Kosmographie von Sebastian Münster) (mit Fortsetzung)
  • Erthal, ein altes fränkisches Adelsgeschlecht, Paul Burr
  • Artaunum - ein alter Name für Würzburg, Adelhard Kasspar
  • Das Kloster Paradies in Heidingsfeld, Johann Valentin Hart (mit Fortsetzung)
  • Beiträge zur Schulgeschichte der Stadt Ochsenfurt, Otto Selzer
  • Die Zunftkanne des Würzburger Fischers Joachim Steinberger, 1763, Walter M. Brod
  • Tore und Türme im alten Würzburg, Franz Seberich (mit Fortsetzungen)
  • Sankt Ulrich zur Gnadenpforte, Josef Friedrich Abert
  • Die älteste Rechnung des Hochstifts Würzburg, Walter Scherzer (mit Fortsetzung)
  • Der Name Stifthaug, Georg Schübel

1956[Bearbeiten]

  • Wiederentdeckte Archivalien zur Geschichte der Würzburger Fischerzunft, Walter M. Brod
  • Die Baulast an Würzburgs Alter Mainbrücke, Walter Scherzer
  • Die alten Heer- und Handelsstraßen im Maingebiet westlich Würzburgs, Helmut Jäger (mit Fortsetzung)
  • Würzburger Familiennamen des Mittelalters, Josef Friedrich Abert
  • Fastnacht in Franken
  • Das Ehrlichmachen beim Würzburger Militär 1772
  • Ein Frühwerk von Benedikt Witz entdeckt, Max H. von Freeden
  • Würzburg und Isenheim. Eine übersehene Wechselbeziehung, Wilhelm Engel
  • Zur Geschichte der Innenausstattung des Würzburger Doms, Josef Friedrich Abert
  • Von Würzburger Kandelgießern, Karl Bader
  • Zur Würzburger Epigraphik des 16. Jahrhunderts, Josef Friedrich Abert
  • Karten über Mainfranken im Britischen Museum in London, Helmut Jäger (mit Fortsetzungen)
  • Von der Marienstatue des Marienturms der Festung Marienberg, Josef Friedrich Abert
  • Tore und Türme im alten Würzburg, Franz Seberich (mit Fortsetzungen)
  • Peter Speeth in Würzburg, Kurt Schneider

1957[Bearbeiten]

  • Die Jahresrechnungen der Fischerzunft zu Würzburg 1592-1826, Walter M. Brod
  • Vagantentum des Hochstifts Würzburg, Richard Redelberger
  • Ein seltsamer Findling aus Stift Haug, Wilhelm Engel
  • Dr. Johann Adam v. Seuffert. Zu seinem 100. Todestag, Franz Alexander Seuffert
  • Würzburger Pionier der Chirurgie. Zum 150. Todestag von Carl Caspar von Siebold (1736-1807), Hans Körner
  • Medizinische Kunst im 16. Jahrhundert. Brief des Nürnberger Arztes Dr. Joachim Camerarius an Julius Echter mit ärztlichen Ratschlägen für den Winter 1587/88, Heinrich Endres
  • Hundstollwut im Hochstift Würzburg, Walter Scherzer (mit Fortsetzung)
  • Alte Glockeninschriften aus Mainfranken, Ernst Kemmeter (mit Fortsetzungen)
  • Georg Ludwig von Seinsheim. Zur 400-Jahr-Feier der Markterhebung von Marktbreit
  • Zwei Gerbrunner Gemarkungskarten, Walter M. Brod
  • Fränkischer Weinbau und Weinhandel. Altwürzburger Mandatensammlung und Gebrechenamtsprotokolle, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Der Stadtphysikus wahrt sein Geheimnis, Helmut Blanz (über Nikolaus Seitz, Stadtphysikus in Ochsenfurt)
  • Hebamme als „Mörderin“ angeklagt, Helmut Blanz (Ochsenfurt)

1958[Bearbeiten]

  • „Silberner Salm“ und „Silberner Karpfen“. Bedeutende Fischerzunft-Pokale aus dem 17. Jahrhundert, Walter M. Brod
  • Kloster Unterzell im Schwedenkrieg, Johann Valentin Hart
  • Bischof Franz von Ingelheim hatte Magenkrebs, Helmut Blanz
  • Eisgang, Hochwasser, Weinwuchs und Kornpreise, Heinrich Endres
  • Nr. 10, 4. Juni 1958: Neue Erkenntnisse über „die frühgeschichtliche Entwicklung des Würzburger Stadtplanes“? Wilhelm Engel, Franz Seberich, Anton Meyer. S. 37-40, 44 (Kritik des gleichnamigen Withold-Aufsatzes)
  • Würzburg und das Lotto-Spiel, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Wiedergefundene Pläne der Anatomie im Juliusspital aus dem Jahre 1804, Robert Herrlinger
  • Grumbachsche Händel zu Estenfeld, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Neue Quellen zur fränkischen Familien- und Handwerksgeschichte im Staatsarchiv Würzburg, Erich Stahleder
  • Der Gramschatzer Wald, Richard Redelberger (mit Fortsetzungen)
  • Anekdoten um den Würzburger Fürstbischof Johann Gottfried von Guttenberg (1684-1698), Wilhelm Engel
  • Aus der Geschichte von Euerhausen, Johann Valentin Hart
  • Altwürzburger Familien, Karl Friedrich Thambusch (mit Fortsetzungen)
  • Frankreich-Handel und Liturgie im Würzburger Dom, Wilhelm Engel

1959[Bearbeiten]

  • Würzburger Hochwassermarken, Walter M. Brod (mit Fortsetzung)
  • Vom Alter der Ochsenfurter Mainbrücke, Wilhelm Engel
  • Kloster- und Herrenhöfe in Alt-Eibelstadt, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Nr. 5, 9. März 1959: Die Wasserversorgung der Festung Marienberg zu Würzburg, Franz Seberich (Fortsetzungen bis Nr. 17)
  • Das erste Geld in Mainfranken, Christian Pescheck
  • Ein Opfer des Würzburger Hexenwahns, Wilhelm Engel (mit Fortsetzung)
  • Die unterfränkischen Zollakten des Staatsarchivs in München, Erwin Probst (mit Fortsetzung)
  • Von Bau-Ablässen für die Deutschhauskirche, Wilhelm Engel (mit Fortsetzung)
  • Das „Regiment“ im Juliusspital in der hochstiftischen Zeit (1567-1802), Erich Stahleder (mit Fortsetzungen)
  • Vom ehemaligen Kloster St. Markus in der Pleich zu Würzburg, Walter M. Brod
  • Johann Georg Heine und Würzburg, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Wolkshäuser Geschichte, Johann Valentin Hart (mit Fortsetzungen)
  • Die alte Heidingsfelder Stadtverfassung, Manfred Morys
  • Segelschiff und Dampfschiff auf dem Main, Rolf Pöhlmann
  • Alte Weinmaße, Ludwig Wiesler
  • Alte Wein-Lehren, Manfred Morys

1960[Bearbeiten]

  • Der neue Saal der Würzburger Fischerzunft, Walter M. Brod
  • Eibelstadter Schulwesen im 16.-19. Jahrhundert, Ludwig Wiesler (mit Fortsetzungen)
  • Vom alten Getreidemaß, Ludwig Wiesler
  • Jakob Köhl, der Bauernführer aus Eibelstadt, Richard Redelberger
  • Würzburg und die Taxis-Post am Ende des Alten Reiches, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Stadtrat und städtische Ämter in Heidingsfeld, Manfred Morys (mit Fortsetzung)
  • Eibelstadter Schulwesen, Adolf Bayer
  • Der alte Bahnhof und seine Schicksale, Franz Seberich (mit Fortsetzungen)
  • Würzburger Testament aus dem Jahre 1529, Walter M. Brod
  • Waldbrunner Schulurkunde von 1650, Ernst Reinhold
  • Alt-Würzburger Familien: Die Turnes und Ebenhöch aus Eibelstadt, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Das Asylwesen im Hochstift Würzburg, Manfred Morys
  • Aus der Geschichte von Stalldorf, Johann Valentin Hart (mit Fortsetzung)

1961[Bearbeiten]

  • Aus der Geschichte von Frickenhausen, Kurt Freudinger (mit Fortsetzung)
  • Das Markungsfest zu Waldbrunn, Ernst Reinhold (mit Fortsetzung)
  • Fürstbischof Julius Echter und sein Juliusspital, Erich Stahleder (mit Fortsetzung)
  • Die „Würzburger Lügensteine, Josef Weiss (mit Fortsetzung)
  • Nachkommen Karls des Großen und Barbarossas in Würzburg?, Karl Friedrich Thambusch (mit Fortsetzung)
  • „...zur Besserung Unserer Lieben Frauen Capellen.“ Baumaßnahmen an der Würzburger Marienkapelle 1699-1701 und 1711-1713, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Der Würzburger Hoforgelmacher Joh. Philipp Seuffert, Rudolf Walter (mit Fortsetzung)
  • Buchhandel im spätmittelalterlichen Würzburg, Ferdinand Geldner
  • Die Klöpfleinsnächte. Ein vergessener Adventsbrauch inn der Würzburger Gegend, Fritz Heeger
  • Weinberge am Dabuch bei Randersacker, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Der Main und seine Zuflüsse in Brentanos „Märchen vom Müller Radlauf“, Otto Selzer
  • Ein Orgelumbau in Frickenhausen a. M. vom Jahre 1664, Hermann Fischer

1962[Bearbeiten]

  • Wo lag die Heringsmühle in Würzburg?, Franz Seberich (mit Fortsetzungen)
  • Das mittelalterliche Gotteshaus von Holzkirchen, Adelhard Kaspar (mit Fortsetzung)
  • Sommer- und Winterhausen. Ortsbeschreibungen aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts, Walter M. Brod
  • Die Würzburger Bürgerbücher, Georg Meyer-Erlach (mit Fortsetzungen)
  • Nationalkonzil zu Würzburg 1287, Manfred Morys
  • Die Alte Mainbrücke und die Brückenbau-Literatur des 18. Jahrhunderts, Walter M. Brod
  • Lobgedicht auf Julius Echter. Paul Schede rühmt seine Gründungen während ihrer Entstehungszeit, Otto Selzer
  • Die Ebenhöch aus Eibelstadt. Ein Nachtrag, Richard Redelberger
  • Besoldung im fürstlich-würzburgischen Amte Rimpar 1705, Johann Valentin Hart

1963[Bearbeiten]

  • Jakob Vanier und Würzburg, Walter M. Brod (mit Fortsetzung)
  • Die Bekämpfung der Blattern im Großherzogtum Würzburg, Wilhelm Heberlein
  • Nr. 9, 11. Mai 1963: Der Fäßleinsbrunn, Franz Seberich (Fortsetzungen in Nr. 10 und 11)
  • Professor Johann Georg Pickel, Adelhard Kaspar
  • Geschichte des Eibelstädter Schützenwesens, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Matthäus Merian und Franken 1656. Zur neuen Faksimile-Ausgabe der „Topographiae Germaniae“, Anton Meyer
  • Der Grossjeanhof in Zell, John M. Behringer
  • Würzburg und Unterfranken in alten Chroniken, Otto Selzer (Auszüge aus Schedel, Franck und Münster)
  • Ritter Hans von Leinach zu Eibelstadt, Richard Redelberger
  • Der Würzburger Buchdrucker Georg Reiser. Neue archivalische Funde zu seiner Lebensgeschichte, Heinrich Endres (mit Fortsetzung)

1964[Bearbeiten]

  • Johann Georg König (1740-1808), Fischer aus Würzburg, Fischhändler in Mainz, Walter M. Brod
  • Die ältesten Pergamenturkunden des Würzburger Juliusspital-Archivs. Ein neuer unterfränkischer Inventarband, Erwin Probst
  • Die Vormerkungsbücher der großherzoglichen Rentämter Würzburg rechts und links des Mains, Hansjoachim Daul (mit Fortsetzungen)
  • Vor 150 Jahren zwischen Würzburg und Ochsenfurt, Richard Redelberger (Thema Straßenbau) (mit Fortsetzungen)
  • Goethe und die schöne Würzburgerin. Das seltsame Leben der Juliane Herzogin Giovane, Hofdame der Königin von Neapel, Heiner Reitberger (mit Fortsetzung)
  • Würzburg, Frankreich und Bayern 1813/14, Erwin Probst (mit Fortsetzungen)
  • Frankenfahrt eines dänischen Humanisten, Adelhard Kaspar (Thema: Johannes Franciscus Ripensis in Würzburg)
  • Die Orgeln der Neumünsterkirche in Würzburg, Hermann Fischer (mit Fortsetzung)
  • Erinnerungen an Staatsrat Johann Michael von Seuffert. Zu seinem 200. Geburtstag am 5. 1. 1965, Franz Alexander Seuffert (mit Fortsetzung)

1965[Bearbeiten]

  • Unbekanntes Würzburger Porzellan, Max H. von Freeden
  • Bischof Matthias Ehrenfried (1871-1948). Zur Geschichte des Verhältnisses von Staat und Kirche in Bayern, Alfred Wendehorst (mit Fortsetzung)
  • Bader und Seelmeister in Eibelstadt im 15. - 18. Jahrhundert, Richard Redelberger
  • Würzburg und der frühbarocke fränkische Orgelbau, Hermann Fischer (mit Fortsetzung)
  • Aus den Tagebüchern des Würzburger Notars, Hof- und Justizrats Johann Michael Seuffert, Franz Alexander Seuffert (mit Fortsetzung)
  • Herrschaftsgericht Sommerhausen vor 125 Jahren, Richard Redelberger
  • Die fränkischen Jahre des Nobelpreisträgers der Physik Ferdinand Braun, Friedrich K. Kurylo (mit Fortsetzungen)
  • Eibelstadter Weinbau, Richard Redelberger
  • Die Rückeroberung Würzburgs durch die kaiserlichen Truppen am 14. Oktober 1634 (Abb.)

1966[Bearbeiten]

  • Die Würzburger Beamtenfamilie Kleinschrod, Werner Kleinschroth (mit Fortsetzungen)
  • Der Hundefänger kommt! Im alten Würzburg währten die Hundstage von Laetare bis Judica, Fritz Heeger
  • Das fränkische Gäuland, Alfred Herold (mit Fortsetzungen)
  • Die fränkische Orgelbauerfamilie Seuffert, Rudolf Walter (mit Fortsetzung)
  • Jacob Burckhardt im Bürgerspital. Zwei unpublizierte Briefe in einem neuen Briefband, Heiner Reitberger
  • Tabak im Hochstift Würzburg, Ludwig Wiesler
  • 125 Jahre Taubstummenanstalt Würzburg, Manfred Scherk (mit Fortsetzung)
  • Hof und Stadtviertel Gänheim in Würzburg, Richard Redelberger
  • Alt-Eibelstädter Familien. Geschlechterfolgen einer Kleinstadt in sechs Jahrhunderten, Richard Redelberger

1967[Bearbeiten]

  • Rebellion in Ochsenfurt anno 1777, Robert Arnholdt
  • Ernährungsnotstand im Würzburger Land vor 150 Jahren, Richard Redelberger (mit Fortsetzung)
  • Zur Vorgeschichte der Würzburger Straßenbeleuchtung, Karl-Heinz Wirsing (mit Fortsetzung)
  • "Von tollen und wütenden Hunds-Biß." Wie der Ochsenfurter Physicus Dr. Seitz die Tollwut behandelte, Fritz Heeger
  • Würzburg und Mainfranken vor 200 Jahren, Werner Hoppe (Das Lexicon Topographicum des Georg Paul Hönn, 1747 (mit Fortsetzung)

1968[Bearbeiten]

  • Faust in Bamberg und Würzburg. Zeugnisse über den geschichtlichen Faust. Wilhelm Dürr
  • Die Vogteiherrschaft zu Eibelstadt. Richard Redelberger
  • Geburtshaus des Hl. Aquilin. Karl-Heinz Wirsing
  • Bamberg - Pommersfelden - Würzburg. Dreiklang barocker Schloßbaukunst in Franken. Martin Dömling
  • Die Professoren-Familie Wilhelm in Würzburg und München. Franz Alexander Seuffert (mit Fortsetzung)
  • Aus der Würzburger Münzgeschichte. Ludwig Wiesler (mit Fortsetzungen)
  • Aus fränkischen Friedhöfen. (Eibelstadt und Schallfeld) Richard Redelberger
  • Der Apotheker "Zur Goldenen Krone" in Würzburg. Karl-Heinz Wirsing (mit Fortsetzung)

1969[Bearbeiten]

Bibliotheksbestände[Bearbeiten]

Alle Jahrgänge der Publikation können in der Universitätsbibliothek eingesehen werden[2], die Stadtbücherei Würzburg verfügt ebenfalls über einige Jahrgänge. Martin Schieber veröffentlichte im Jahr 2000 ein nach Jahrgängen sortiertes Inhaltsverzeichnis mit Stichwortsammlung[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Insbesondere Beiträge bezüglich Stadt und Landkreis Würzburg, zitiert unter Zuhilfenahme des Verzeichnisses von Martin Schieber, s.u.
  2. Standort in der UB-Zentralbibliothek: 21/NA 95200
  3. Martin Schieber: Die Mainlande. Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte. Frankenland. Wegweiser in das landesgeschichtliche Schrifttum Heft 9. (UB 20/NZ 90000 G389-9)