Forsthaus Guttenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guttenberglogo.jpg
Forsthaus Guttenberg

Das Forsthaus Guttenberg liegt im Guttenberger Wald und befindet sich zwischen der Marktgemeinde Reichenberg und Kist.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das ehemalige Forsthaus ist ein zweigeschossiger, verputzter Massivbau mit Halbwalmdach, mit Inschriftentafel von 1556 vom abgegangenen Jagdschloss Guttenberg, erbaut Anfang des 19. Jahrhunderts.

Inschriftentafel von 1556

Naherholung[Bearbeiten]

Der Guttenberger Wald wird u.a. als Naherholungsgebiet genutzt. Neben Wanderwegen bietet das Gelände einen Kinderspielplatz und Grillplätze am Waldrand nördlich der Straße.

Walderlebnispfad[Bearbeiten]

In der Nähe des Forsthauses startet der Würzburger Walderlebnispfad. Der etwa zwei Kilometer lange Rundweg bietet in zwölf Stationen ein außergewöhnliches Naturerlebnis, insbesondere für Familien mit Kindern. Neues Highlight ist seit 2015 der 17 m hohe Eichenturm mit mehreren Aussichtsplattformen.

Gastronomie[Bearbeiten]

  • Gaststätte mit Biergarten und Wiesenschänke (zur Zeit nicht bewirtschaftet und ziemlich verwahrlost ++) im Naherholungsgebiet.
 ++ Soll lt. Betreiber oder Pächter in der Saison 2019 renoviert und wieder geöffnet werden.

Verkehr[Bearbeiten]

Gelegen an der Kreisstraße WÜ 29 zwischen Reichenberg und Kist.

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Reichenberg/Forsthaus Guttenberg
Eisenbahn.png Nächste Bahnstation: Reichenberg


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …