Fahrradverkehr

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Fahrradparkplatz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fahrradverkehr
Radfahrstreifen in der Aumühle
Ehemalige Fahrradstation (überwachter Fahrradparkplatz)

Wissenswertes zum Fahrradverkehr in und um Würzburg:

Radfernwege

Beschilderung der D-Route 9

Durch Stadt und Landkreis Würzburg führen europäische und nationale Radfernwege, die interessante Verbindungen in alle Himmelsrichtungen ermöglichen:

  • Wer Geschichte und Landschaften Zentraleuropas entdecken möchte, hat Anschluss an die Mitteleuropa-Route, die im europäischen Radwegeverbund als EuroVelo 4 bezeichnet wird. Der Fernradweg ist insgesamt 5.073 Kilometer lang und verbindet West- mit Osteuropa. Der Radweg ermöglicht sowohl eine Fahrt an die französische Nordküste, als auch nach Kiew in der Ukraine. [1] Die EuroVelo 4 ist zugleich die nationale D-Route 5 bzw. der Main-Radweg. [2]
  • Wer in Nord-Süd-Richtung starten möchte, kann auf dem nationalen Radfernweg D-Route 9 entweder bis Füssen im Allgäu oder bis Bremerhaven an der Nordsee radeln. Die D-Route 9 ist 1.288 Kilometer lang und ist in Süddeutschland deckungsgleich mit der Romantischen Straße. [2]

Die europäischen EuroVelo-Routen sind mit der Europafahne in Kombination mit der Routen-Nummer beschildert. Das Logo der nationalen Routen zeigt ein Rad, das auf der linken Seite Speichen hat. Auf der rechten Seite ist die Nummer des betreffenden Weges auf rotem Grund angegeben.

Ausgeschilderte Radwege

Die Fahrradwege sind durch weiße Hinweisschilder mit grüner Schrift ausgewiesen. Oft trägt das Schild zusätzlich das Logo des jeweiligen Radwegs. Abweichend ist lediglich die City-Rundtour, die durch grüne Schilder mit weißer Schrift markiert ist. Informationen zu den Radwegen finden sich auch auf spezifischen Hinweistafeln der CTW in der Glockengasse (seitlich des Wöhrlgebäudes) und am linksmainischen Aufgang der Friedensbrücke. Eine thematische Karte mit Radwegen/Themenradwegen bietet das Kartenangebot des Landkreises Würzburg in der Rubrik „Freizeit & Tourismus“.

City-Rundtour

Der Rundweg durch die Stadt Würzburg führt vorbei an mehreren Sehenswürdigkeiten. Hierzu zählen unter anderem Marktplatz mit Marienkapelle und Falkenhaus, Dom, Residenz, Alte Universität, Domstraße, Grafeneckart, Vierröhrenbrunnen, Alte Mainbrücke, Spitäle, Friedensbrücke und Alter Kranen. Verlauf der City-Rundtour: [1]

Mainradweg

Der Main-Radweg führt am Ufer des Mains durch Würzburg. Er wurde 2008 als erster deutscher Radfernweg vom ADFC mit fünf Sternen ausgezeichnet. [2]

Main-Werra-Radweg

Der Main-Werra-Radweg führt von Würzburg bis ins thüringische Meiningen und verbindet dabei die Flüsse Main und Werra. Logo des Radwegs ist ein oranges Quadrat mit der Aufschrift „Main Werra“ oder „MW“. Von Würzburg aus ist die nächste Stadt auf der Route Schweinfurt. Eine Anbindung an den Mainradweg besteht an der Friedensbrücke. [3]

Mountainbikestrecke „querfeldein zu Main und Wein“

querfeldein zu Main und Wein ist die Bezeichnung für eine im Frühjahr 2018 eröffnete Mountainbikestrecke rund um das Gelände der Landesgartenschau 2018 und Ergebnis einer interkommunalen Zusammenarbeit. Die 28 Kilometer lange Strecke ist sowohl für Einsteiger, als auch für fortgeschrittene Radsportler ausgelegt und bietet eine abwechslungsreiche Fahrradtour durch eine reizvolle fränkische Landschaft.

M-T-F Radachter

Auch der Main-Tauber-Fränkische Radachter führt durch Würzburg. [3] Die Gesamtroute führt sowohl durch Franken als auch durch das Württembergische Hohenlohe und durch den Badischen Odenwald. Die östliche Schleife führt von Wertheim bis Ochsenfurt entlang des Mainradwegs. Dann folgt sie dem Gaubahn-Radweg südlich nach Tückelhausen, Gaukönigshofen und Bieberehren. Die Schleife schließt sich über Weikersheim, Bad Mergentheim, Lauda und Tauberbischofsheim. Bei Lauda schließt die westliche Schleife an, die über Buchen und Miltenberg wieder nach Wertheim führt. [4]

Romantische Straße

Radwanderweg entlang der Romantischen Straße von Würzburg nach Füssen. Die Gesamtlänge beträgt 380 km. Der Weg ist an der Löwenbrücke an den Mainradweg angebunden und führt entlang der Leistenstraße aus der Stadt heraus.

2FrankenRadweg

Der 2FrankenRadweg verbindet die beiden Frankenmetropolen Würzburg und Bamberg zunächst durch das Kürnachtal, dann über die Hochfläche bis zur Überquerung des Mains in Volkach, weiter durch das Volkachtal über den Steigerwald und das Tal der Ebrach und der Regnitz nach Bamberg. Im Landkreis verläuft der Radweg bis Prosselsheim.

Weitere Radwege im Landkreis

Mountainbike-Trails

Auch wenn es topographische Karten aufgrund fehlender höherer Berge nicht vermuten lassen: In und um Würzburg gibt es ein dichtes Netz an Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für Mountainbiker. Das Mountainbike-Magazin Bike charakterisierte Würzburg in der Ausgabe 6/2020 auf S. 41 folgendermaßen: „Einem bikenden Studenten kann man nur empfehlen: Geh' an die Uni von Würzburg! Das ganze Maintal ist durchzogen von kurvenreichen Flowtrails. Es gibt sogar eine Supertrail-Map von diesem Revier, und selbst die Locals (Anmerkung: die einheimischen Mountainbiker) streiten sich an den Abzweigungen, welcher Anschlusspfad jetzt der noch lohnendere ist.“ Das Magazin kürte Würzburg zugleich neben Kopenhagen, Rom, Prag und weiteren Städten als Städtereise-Ziel „mit Bike-Potential“. [4]

Ein Großteil der Trails in und um Würzburg ist beispielsweise in der App Komoot erfasst und abrufbar. Hier kann man sich zugleich die Meinung der Mountainbiker zu den einzelnen Trails ansehen. Eine Besonderheit ist außerdem, dass Würzburg als eine der wenigen deutschen Regionen über eine eigene gedruckte Supertrail-Map (STM) im Maßstab 1:50.000 verfügt. [5] Das Mountainbike-Magazin Bike hat eine Auswahl von fünf besonders schönen Würzburger Trails veröffentlicht. [6]

Organisierte Radtouren

Unternehmen, die eine Komplettorganisation von mehrtägigen Radtouren anbieten:

  • Rad-Touren-Teufel (unterschiedliche Radtouren) [5]
  • Bayern-Radtour.de: Würzburger Mainrunde (Streckenlänge ca. 195 Kilometer, in mehreren Tagesetappen) [6]

Radwegekirchen

Am Main-Radweg gibt es zwei Radwegekirchen, die Nikolauskirche in Winterhausen und die Versöhnungskirche in Zell a. Main.

Fahrradparkplätze

Fahrradgarage Karmelitenstraße

Fahrradverleih

Nextbike Fahrradverleihsystem

Nextbike ist ein Unternehmen, das bereits in zahlreichen Städten Leihräder anbietet. In Würzburg wurde das System im Juli 2015 mit vier Leihstationen eingeführt. [7]

Preis
  • 1 € für 30 Minuten
  • 9 € für 24 Stunden
  • 48 € pro Jahr, hier sind 30 Minuten pro Fahrt frei.

Freirad

Zwei kostenlose Freirad-Fahrräder mit Logo

Freirad war ein kostenloser Fahrradverleih in der Innenstadt für den alltäglichen Gebrauch, organisiert vom Luftschloss. Das Projekt wurde im Sommer 2017 eingestellt.

Weitere Anbieter in der Stadt Würzburg

Weitere Anbieter im Landkreis Würzburg

E-Bike-Verleih

Anbieter in der Stadt Würzburg

  • Bikes & More Ludwig Körner [15]
  • Bike World Brand, Mainaustraße 50 [16]
  • E-Motion Technologies - Reiss Elektromobilität [17]

Anbieter im Landkreis Würzburg

Lastenrad-Verleih

Fuhrpark der Initiative „Freies Lastenrad Würzburg“

Die Initiative „Freies Lastenrad Würzburg“ mit mittlerweile sieben freien E-Lastenrädern verschiedenster Ausführungen kam über die lokale Agenda 21 der Stadt Würzburg zustande und unterhält sich durch ehrenamtliches Engagement verschiedener Service- und Initiativenpartner*innen aus Würzburg. Als Vorbild der Initiative gilt die Kölner Lastenrad-Initiative „Kasimir“ vom Verein wielebenwir e.V., der bundesweit ersten Initiative dieser Art. Als Trägerverein in Würzburg fungiert der VCD Kreisverband Mainfranken-Rhön e.V.. Auch ein Tandem zählt zum Angebot, das aber nur in den Sommermonaten dem Verleih zur Verfügung steht. Die Pflege, Wartung und die Instandhaltung des Buchungsportals sowie des Fuhrparks finanziert sich durch Spenden. Ziel der Initiative ist es den Bürgern der Stadt zu zeigen, wie alternative und autofreie Mobilität funktionieren kann. Die Lastenräder können bis zu drei Tage kostenlos ausgeliehen werden.

Schlauchautomaten

Ein Schlauchautomat (auch: Schlauchomat) ist ein Verkaufsautomat, von dem Fahrradschläuche zu jeder Tages- und Nachtzeit - somit notfalls auch außerhalb der Öffnungszeiten - bezogen werden können. Die Automaten ähneln optisch einem Zigarettenautomat, die Schläuche sind dort in den üblichen rechteckigen Pappverpackungen eingebracht. Standorte:

  • Bikestore, Wölffelstraße 1, 97072 Würzburg, Schlauchhersteller: Continental
  • Run & Bike, Leistenstraße 3, 97082 Würzburg, Schlauchhersteller: Continental
  • Erthal-Sozialwerk Fahrradservice, Sanderstraße 27, 97070 Würzburg, Schlauchhersteller: Schwalbe
  • Fahrrad Profis Würzburg, Raiffeisenstraße 3, 97080 Würzburg, Schlauchhersteller: Schwalbe
  • FX Sports, Friedrich-Ebert-Str. 2, 97204 Höchberg, Schlauchhersteller: Schwalbe

Fahrradkuriere

In Würzburg gibt es zwei Fahrradkuriere.

Fahrradvereine und Interessensvertretungen

Fußgängerzone

Das Fahrradfahren in der Fußgängerzone ist in Schrittgeschwindigkeit und unter Rücksichtnahme auf Fußgänger gestattet. Auf dem Marktplatz ist das Radfahren lediglich während Verkaufsmessen und Veranstaltungen nicht erlaubt.

Winterradverkehrsrouten

Für alle, die auch im Winter mit dem Rad unterwegs sind, geben die Stadtreiniger einen Flyer heraus, der im Winter geräumte Verbindungen ausweist. Diese Winter-Radverkehrsrouten verlaufen zwischen der Altstadt einerseits und Gerbrunn, Versbach, Wöllrieder Hof, Rottenbauer/Heidingsfeld, Höchberg sowie Zellerau andererseits. Außerdem gibt es eine Achse Lindleinsmühle-Oberdürrbach-Unterdürrbach sowie einen Ringverkehr Friedensbrücke-Berliner Platz-Löwenbrücke. [11]

Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln

Im Gebiet des VVM ist im Allgemeinen für die Mitnahme eines Fahrrades ein Kinderfahrschein der jeweiligen Preisstufe zu lösen. Davon ausgenommen ist der MaintalSprinter.

Die Mitnahme ist unentgeltlich für Inhaber folgender Tickets (bei ausreichendem Platzangebot und geeigneten Fahrzeugen):

  • Monatskarte persönlich/übertragbar
  • Spar-Abo persönlich/übertragbar
  • Premium-Abo persönlich/übertragbar
  • Firmen-Abo

Die kostenfreie Mitnahme gilt auch für Schwerbehinderte, seit dem Sommersemester 2013 jedoch nicht mehr für Inhaber eines Semestertickets. Kann man das Fahrrad klein zusammenklappen, darf es auch als Handgepäck mitgeführt werden. [12]

Eine Mitnahmemöglichkeit besteht in Niedrigflur-Straßenbahnen und in den Bussen solange der Platz ausreicht. Rollstuhlfahrer und Kinderwägen haben jedoch Vorrang. Die Regionalbahnen (RB/RE) sind in der Regel mit Fahrradstellplätzen ausgestattet. Allerdings kann hier nur eine begrenzte Zahl Fahrräder transportiert werden. Ein Anspruch auf Beförderung des Fahrrades besteht nicht.

Die Schiffe der Weißen Flotte bieten auf der Fahrt nach Veitshöchheim die Mitnahmemöglichkeit für Fahrräder an. Die Mitnahme kostet pro Fahrrad zwei Euro. Die Fahrräder müssen in Würzburg allerdings die Treppe am Anleger eigenständig hoch bzw. runter getragen werden!

Fahrradfreundliche Kommune

Seit 2014 ist die Stadt Würzburg Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK). Die Stadtverwaltung hat sich damit zum Ziel gesetzt, in Würzburg ideale Bedingungen für Radfahrer zu schaffen. Anhand eines Radverkehrskonzeptes soll die momentane Situation Stück für Stück verbessert werden. [13]

Fahrraddemonstration „Critical Mass Ride“

Die Critical Mass Ride ist eine Fahrraddemonstration, bei der sich Radfahrer unorganisiert und ohne offiziellen Veranstalter treffen und als Masse auf einer vorher vorgegebenen Route durch die Stadt fahren. Ziel ist es, auf die Belange von Fahrradfahrern aufmerksam zu machen und durch die Wahl der Strecke konkret auf Missstände im Radwege-Netz hinzuweisen, ohne dabei den Verkehr zu behindern. Im Würzburg fand die erste Critical Mass Ride (Fahrt der kritischen Masse) am 14. Juni 2012 statt. Nach zwei Veranstaltungen dieser Art wurde die Zulässigkeit im Straßenverkehr von Seiten der Polizei in Frage gestellt. [14] Seit Januar 2015 findet die Critical Mass Ride wieder regelmäßig statt.

Gedruckte Fahrradkarten (Auswahl)

Nachfolgendes gedrucktes Kartenmaterial ist für Stadt und Landkreis Würzburg erhältlich:

  • ADFC-Regionalkarte Würzburg Fränkisches Weinland 1:75.000
  • ADFC-Radtourenkarte 21 Mainfranken Taubertal 1:150.000
  • KOMPASS Fahrradkarte Würzburg, Frankenhöhe, Rothenburg o. d. Tauber, Hohenlohe 1:70.000
  • KOMPASS Fahrradkarte Aschaffenburg, Würzburg, Spessart, Maindreieck 1:70.000
  • KOMPASS Fahrradkarte Würzburg - Maindreieck 1:70.000
  • Publicpress: Fränkisches Weinland - Liebliches Taubertal 1:100.000
  • Supertrail-Map Würzburg 1:50.000

Historische Abbildungen

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise