ADFC Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ADFC Würzburg

Der ADFC Würzburg bzw. ADFC Kreisverband Würzburg (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Kreisverband Würzburg) ist eine Interessensvertretung für Alltags- und Freizeitradler in Würzburg. Ziele des Kreisverbandes sind es, das Radfahren in Würzburg zu fördern, sicherer zu machen und in der lokalen Verkehrspolitik zu integrieren. Daneben bietet der ADFC Radtouren an, unterstützt / organisiert Veranstaltungen und unterhält eine umfangreiche Internetpräsenz. Die Arbeit der ADFC-Mitglieder ist ehrenamtlich.

Allgemein[Bearbeiten]

Der Kreisverband Würzburg ist einer von rund 400 Kreisverbänden des ADFC deutschlandweit. Der Kreisverband untersteht dem Landesverband Bayern und dem Bundesverband und hat eine eigene Geschäftsstelle bzw. einen eigenen Infoladen.

Schwerpunkt Radverkehr[Bearbeiten]

Verkehrsgruppe und Verkehrskonzept[Bearbeiten]

Eine Verkehrsgruppe trifft sich jeden vierten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr. Die Verkehrsgruppe diskutiert die Themen des Radverkehrsbeirats der Stadt Würzburg (Satzung der Stadt Würzburg für den Radverkehrsbeirat) und versucht Anregungen in den Beirat einzubringen. Darüber hinaus hat diese Verkehrsgruppe ein eigenes Verkehrskonzept für Würzburg aufgestellt: Dieses stellt Maßnahmen und Ideen vor und zieht Vergleiche mit anderen Großstädten heran mit denen die Situation für die Radfahrer grundlegend verbessert werden können. Ziel ist es, Würzburg fahrradfreundlicher zu gestalten. Das Konzept umfasst 23 Seiten und ist hier einsehbar.

Schwachstellen[Bearbeiten]

Der ADFC Kreisverband sammelt aktiv Schwachstellen im Radverkehr in Stadt und Landkreis Würzburg und dokumentiert diese. Beim Stadtfest 2010 wurden Würzburger gebeten, Schwachstellen auf einem Stadtplan zu markieren - das Ergebnis wurde der Stadtverwaltung auf einer Pressekonferenz übergeben. Die Liste wird nach wie vor vervollständigt: Schwachstellen und Gefahrenpunkte können dem Kreisverband per E-Mail übermittelt werden. Auch Lösungsansätze sollen in diesem Zusammenhang erarbeitet werden bzw. sind teilweise bereits erarbeitet worden.

Schwerpunkt Radtouren[Bearbeiten]

In unregelmäßigen Abständen organisiert der ADFC Radtouren. Die „Feierabendtouren“ haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und beginnen entweder am Parkplatz Feggrube oder am Talavera-Schlösschen (Talavera). Am Ende ist jeweils immer eine Einkehr vorgesehen. Die Teilnahme an den Touren ist kostenlos - lediglich ein verkehrssicheres Fahrrad wird vorrausgesetzt.

Schwerpunkt Diebstahlschutz[Bearbeiten]

Der ADFC bietet in Kooperation mit dem Fahrradladen e-motion Reiss (Heidingsfeld) die Möglichkeit, das Fahrrad kodieren zu lassen. Das Fahrrad lässt sich dadurch im Falle eines Diebstahls eindeutig dem Eigentümer zuordnen bzw. erleichtert der Polizei bei Fund die Ermittlung des Fahrrad-Eigentümers. Kosten: 7 € (für ADFC-Mitglieder) bzw. 14 € (Nicht-Mitglieder).

Anschrift[Bearbeiten]

ADFC Würzburg
Geschäftsstelle / Infoladen
Hauptbahnhof Gleis 1 (Richtung Grombühlbrücke)
Öffnungszeiten: Montags 18.00 - 19.00 Uhr

Postanschrift:

ADFC Würzburg
Postfach 5172
97001 Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]