Olympiateilnehmer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teilnehmer an Olympischen Spielen der Neuzeit, die aus Würzburg oder dem Umland stammen oder hier gewirkt haben sind den entsprechenden Austragungsorten und Jahren nachfolgend zugeordnet.

Olympische Winterspiele[Bearbeiten]

Pyeongchang 2018[Bearbeiten]

Peking 2022[Bearbeiten]

Mailand 2026[Bearbeiten]

Olympische Sommerspiele[Bearbeiten]

Athen 1896[Bearbeiten]

Paris 1900[Bearbeiten]

St. Louis 1904[Bearbeiten]

Athen 1906[Bearbeiten]

London 1908[Bearbeiten]

Stockholm 1912[Bearbeiten]

Berlin 1916[Bearbeiten]

(Diese geplanten Spiele fanden wegen des Ersten Weltkriegs nicht statt.)

Antwerpen 1920[Bearbeiten]

Paris 1924[Bearbeiten]

Amsterdam 1928[Bearbeiten]

Los Angeles 1932[Bearbeiten]

Berlin 1936[Bearbeiten]

Helsinki 1940[Bearbeiten]

(Diese geplanten Spiele fanden wegen des Zweiten Weltkriegs nicht statt.)

London 1944[Bearbeiten]

(Diese geplanten Spiele fanden wegen des Zweiten Weltkriegs nicht statt.)

London 1948[Bearbeiten]

Helsinki 1952[Bearbeiten]

Melbourne 1956[Bearbeiten]

(Die olympischen Reiterspiele werden wegen strenger Quarantänebestimmungen Australiens für Pferde nach Stockholm/Schweden ausgegliedert.)

Rom 1960[Bearbeiten]

Tokio 1964[Bearbeiten]

Mexiko-Stadt 1968[Bearbeiten]

München 1972[Bearbeiten]

Montreal 1976[Bearbeiten]

Moskau 1980[Bearbeiten]

(Olympiaboykott der bundesdeutschen Mannschaft wegen des Einmarsches Russlands nach Afghanistan)

Los Angeles 1984[Bearbeiten]

Seoul 1988[Bearbeiten]

Barcelona 1992[Bearbeiten]

Atlanta 1996[Bearbeiten]

Sydney 2000[Bearbeiten]

Athen 2004[Bearbeiten]

Peking 2008[Bearbeiten]

London 2012[Bearbeiten]

Rio de Janeiro 2016[Bearbeiten]

Tokio 2020[Bearbeiten]

Paris 2024[Bearbeiten]

Paralympics[Bearbeiten]

Peking 2008[Bearbeiten]

London 2012[Bearbeiten]

Rio de Janeiro 2016[Bearbeiten]

Tokio 2020[Bearbeiten]

Paris 2024[Bearbeiten]