Franz Zinner

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franz Zinner, 1928

Franz Zinner (* 1903; † 1980 in Würzburg) war Gewichtheber bei der Turngemeinde Würzburg von 1848 e.V. und Olympiateilnehmer in Amsterdam 1928.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Franz Zinner wuchs in Würzburg auf und war Vereinsmitglied der TGW. Bereits als Jugendlicher begann er mit dem Gewichtheben.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

1924 wurde er erstmals deutscher Meister im Mittelgewicht. Da Deutschland 1924 von der Teilnahme an den Olympischen Spielen noch ausgeschlossen war und von 1925 bis 1927 keine internationale Meisterschaften stattfanden, konnte er sich erst bei den Olympischen Spielen 1928 mit der Weltelite messen.

Olympische Spiele 1928[Bearbeiten]

  • 4. Platz im Mittelgewicht in der Disziplin Olympischer Dreikampf mit 322,5 kg.

Weltrekorde im Mittelgewicht[Bearbeiten]

  • beidarmiges Reißen: 107 kg, 1928 in Schweinfurt
  • beidarmiges Stoßen: 133 kg, 1927 in Würzburg
  • olympischer Dreikampf: 300 kg, 1923 in Würzburg

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz Zinner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.