Thomas Lurz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Lurz bei einer Siegesfeier

Thomas Lurz (* 28. November 1979 in Würzburg) war Leistungsschwimmer des Schwimmvereins Würzburg 05 und Weltmeister im Freiwasserschwimmen und ist heute Präsident des Schwimmvereins.

Leben und Wirken

Lurz lebt in Gerbrunn und hat als Diplom-Sozialpädagoge (FH) an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt das Studium abgeschlossen. Heute ist er Lehrbeauftragter der Universität Würzburg. Im Frühjahr 2015 beendete er seine aktive sportliche Karriere und arbeitet als Sportbotschafter für s.Oliver.

Stifter

Er ist Mitstifter der Thomas Lurz und Dieter Schneider Sportstiftung.

Sportliche Erfolge

Er ist mehrmaliger Deutscher-, Europa- und Weltmeister über verschiedene Langstrecken:

  • Bei Weltmeisterschaften errang er bisher zehn Titel.
  • Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking holte er die Bronzemedaille im 10 Kilometer-Marathonschwimmen.
  • Bei der WM in Schanghai 2011 errang er Gold über 5 Kilometer, Silber über 10 Kilometer und Bronze mit der Staffel.
  • Bei der Olympische Spiele 2012 in London holte Lurz die Silbermedaille über 10 Kilometer. Die Veranstaltung wurde als Public Viewing im Wolfgang-Adami-Bad übertragen - dort soll der Würzburger nach seiner Rückkehr auch feierlich empfangen werden. [1]
  • Bei der WM 2013 in Barcelona errang Lurz insgesamt 4 Medaillen. Gold über 25 km und in der Mixed-Staffel, Silber über 5 km und Bronze über 10 km. Damit war er erfolgreichster Teilnehmer des Deutschen Schwimmverbandes.

Ehrungen und Auszeichnungen

Vereinspräsident

Zum 1. Januar 2016 übernahm Thomas Lurz das Amt des Vereinspräsidenten beim SV 05.

Publikation

Über seine Erfolge und Karriere als Schwimmer hat Lurz zusammen mit Yasmin Fargel im Juli 2012 ein Buch veröffentlicht: Auf der Erfolgswelle schwimmen: Was junge Menschen wissen müssen, um erfolgreich zu werden,Offenbach. ISBN 3869364394

Siehe auch

Einzelnachweise

Quellen

Weblinks