Dachverband Freier Würzburger Kulturträger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dachverband freier Würzburger Kulturträger

Der Dachverband freier Würzburger Kulturträger (DFWK) wurde am 13. März 1990 durch Vertreter von Kulturvereinen und freien Kultureinrichtungen in Kooperation mit Einzelpersonen gegründet. [1]

Vereinszweck[Bearbeiten]

Der nicht eingetragene Verein wirkt als Interessenvertretung der freien Kulturszene gegenüber der Stadt Würzburg. Manche Anregung des Dachverbands ging in Richtung Stadtverwaltung und wurde umgesetzt, wie beispielsweise die Einrichtung des Kulturbeirats 1994 beteiligt. Der Dachverband unterstützt die Kulturszene und arbeitete an einem Konzept für die Kulturförderung mit. In den vergangen Jahren verschob sich der Fokus Richtung Fortbildungs- und Diskussionsveranstaltungen.

Mitglieder (Kulturvereine)[Bearbeiten]

Mitglieder (Einzelpersonen) (Auszug)[Bearbeiten]

Kulturjahr 2020[Bearbeiten]

Das 30jährige Bestehen feiert der Dachverband im Jahr 2020 mit zahlreichen Events. Jeden Monat ist eine sparten-spezifische Veranstaltung vorgesehen. [2] Der spartenübergreifende Tag der offenen Tür "Kulturpunkte" wurde wegen der Corona-Pandemie vom 15. März 2020 auf 2021 verlegt. [3]

Kontakt[Bearbeiten]

Dachverband freier Würzburger Kulturträger DFWK
Ralf Duggen
Untere Dorfstr. 1
97270 Kist

Siehe auch[Bearbeiten]

Pressespiegel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chronik der Stadt Würzburg 1989-1992. S. 162
  2. Info Kulturjahr 2020
  3. DFWK: Verschiebung Kulturpunkte