Theater am Neunerplatz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neunerplatz Logo.jpg

Das Theater am Neunerplatz wurde 1985 von Thomas Heinemann als Kinder und Jugendtheater, zunächst unter dem Namen Wunderfitz, gegründet.

Lage

Das Theater befindet sich im Adelgundenweg im Stadtbezirk Zellerau nahe dem Euro Center auf dem Gelände der Adalbert-Stifter-Grundschule.

Geschichte und Vorstellungen

Die erste Vorstellung wurde am 19. Oktober 1985 gegeben. Das Privattheater finanziert sich durch Eintrittsgelder und wird von der Stadt Würzburg, dem Bezirk Unterfranken und weiteren Institutionen und Privatpersonen gefördert. Seit Beginn wird das Theater vom Förderverein Theater am Neunerplatz unterstützt. Gegenwärtig steht dort das Kindertheater im Vordergrund. Daneben präsentiert das Theater am Neunerplatz vor allem Abends politische und satirische Stücke, Kabarett, Bildtheater und experimentelles Theater. Gelegentlich werden auch Kurzfilme gezeigt oder auch musikalische Veranstaltungen angeboten. Das Theater wurde im Jahr 2000 renoviert und von einem neuen Führungsteam übernommen. Hier wurde Anfang der 1990er Jahre die Kunstfigur Erwin Pelzig von Frank-Markus Barwasser erfunden.

Kultur.Gut.

Der Förderverein Kultur.Gut. ist eine Form der Finanzierung des Theaters. Je nach gespendetem Geldwert gibt es Vergünstigungen und Vorteile für den Spender. Dabei wird in drei Kategorien eingeteilt: Papa Siegfried, Käpt´n Nono, Kaiser Pu-Ding [1]

Ehrungen und Auszeichnungen

Parken

Großparkplatz Talavera mit kostenlosen Parkplätzen.

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Nautiland


Anschrift

Theater am Neunerplatz
Adelgundenweg 2a (Schulhof)
97082 Würzburg
Telefon: 0931 - 415443
E-Mail: theater@neunerplatz.de

Siehe auch

Weblinks

Anmerkungen

  1. Pressemitteilung der Stadt Würzburg: „Kulturmedaillen 2020: Uneigensinnige Netzwerker ausgezeichnet“ vom 30. Oktober 2020:
    Das Theater am Neunerplatz unter der Leitung von Sven Höhnke ist nicht nur ein sehr bekannter Ort für hochkarätige Theatervorstellungen, es beeinflusst seit vielen Jahren das gesamte kulturelle Leben der Stadt Würzburg. So ist das Theater seit 1985 zugleich auch ein kreativer Ort für Kinder und Jugendliche, denn es beherbergt verschiedene Kindertheater- und Jugendtheatergruppen, welche die Kommunikations-, Lese- und Spielfähigkeit der jungen Akteure schulen sollen. Ebenso bietet das Theater seine Bühne immer wieder für zahlreiche Aktionen der freien Kulturszene an. Die Jury würdigte die interkulturelle wie interdisziplinäre Offenheit des Hauses, die am Neunerplatz einen Ort der Begegnung entstehen ließ.

Hinweise

  1. Diese Namen stammen aus Theaterstücken und Drehbüchern von Thomas Heinemann

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …