Ralf Thees

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ralf Thees

Ralf Thees (* 1970 in Schweinfurt) ist Journalist, Würzburger Blogger, Podcaster, Netzaktivist und Gründer von WürzburgWiki.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Ralf Thees studierte Informatik und Theologie an der Universität Würzburg und arbeitete als freiberuflicher Webentwickler und -designer. Am 6. Juni 2005 startete er das Würzblog, ein Weblog über die Stadt Würzburg. Durch persönliches Engagement und Charisma begann er, die übrige Netzwelt in Würzburg durch Bloggertreffen und Stammtische auch persönlich miteinander zu verknüpfen. In den lokalen und überregionalen Medien sorgte er für eine positive Werbung von Weblogs und er gilt als das Paradebeispiel des kritischen, aber fairen Bloggers. Besonders hervorzuheben sind seine Bemühungen, kleinere kulturelle und subkulturelle Veranstaltungen, die kaum Beachtung in den anderen lokalen Medien finden, vorzustellen und zu bewerben.

Projekte[Bearbeiten]

Weitere Projekte, die Ralf Thees aus der Taufe gehoben hat, sind unter anderem der unregelmäßig erscheinende Podcast „Würzmischung“ mit Alexander Sazyma und der Würzblog-Podcast. Auch betreibt er das Webradio „Radio Würzblog“, das nur Musik von Musikern aus der Region oder in Würzburg aufgetretenen Künstlern spielt. Daneben schreibt Ralf Thees auch Blogs über Kochen, Technik und Astronomie und Raumfahrt.

Gründer[Bearbeiten]

Ralf Thees gründete am 2. Januar 2009 das WürzburgWiki.

Weblinks[Bearbeiten]