Klaus Hinrich Stahmer

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Klaus-Hinrich Stahmer)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Klaus Hinrich Stahmer (* 25. Juni 1941 in Stettin) ist Musiker, Komponist, Hochschullehrer, Autor und Journalist.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach der Flucht in den Westen erhielt er während seiner Schulzeit in Lüneburg von 1947 bis 1960 Instrumentalunterricht. Seine Musikstudien führten ihn ans Dartington College of Arts, an das Hochschulinstitut für Musik Trossingen und die Musikhochschule Hamburg sowie an die Universitäten in Hamburg und Kiel.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

1969 wurde Stahmer als Hochschullehrer an die Hochschule für Musik nach Würzburg berufen. Ab 1977 erhielt er eine Professur für Cello bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2004.

1976 erfolgt die Gründung des Festivals „Tage der Neuen Musik“, deren Leitung er bis 2001 innehatte. Neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer, veröffentlichte er Bücher und Zeitschriftenaufsätze zu Themen aus dem Bereich der Neuen Musik und arbeitete als Journalist für den Rundfunk.

Kulturpolitisch war Stahmer in mehreren Gremien wie dem Deutschen Musikrat u. a. für die Belange der zeitgenössischen Musik tätig Den Schwerpunkt seines öffentlichen Wirkens sah er in der Vertiefung der Beziehungen zwischen Deutschland und Israel sowie in der Annäherung Polens und Deutschlands.

Seit seiner Emeritierung vom Hochschuldienst arbeitet Stahmer primär als Komponist und reist zu Vortrags- und Studienreisen in die Länder des nahen und des fernen Ostens.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Prof. Stahmer ist Mitglied im Dachverband Freier Würzburger Kulturträger.

Veröffentlichungen (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]