Stellwerck Verlag

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stellwerck logo.jpg

Der Stellwerck Verlag ist ein Buchverlag für Nachwuchsautoren in Würzburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Vier Würzburger Studierende beschlossen 2008 einen Studierendenverlag, von Studierenden geführt und mit Studierenden als Autorenschaft zu gründen. Bei Stellwerck bestimmen die JungautorInnen mit ihren Einsendungen das Verlagsprofil und das Programm. Stellwerck versteht sich als Mittler mit Qualitätsfilter zwischen jungen LiteratInnen und dem Büchermarkt.

Einsendemodalitäten[Bearbeiten]

Stellwerck setzt auf neue, gerne auch unbekannte JungautorInnen, die die künftige Gegenwartsliteratur schon heute auf den Buchmarkt bringen. Aus diesem Grund hat jeder Schreibende eine wirkliche Chance, allein mit dem Text zu überzeugen. Das Manuskript wird in jedem Fall gelesen und auf seine Tauglichkeit zur Veröffentlichung geprüft. Texte kann jeder in analoger oder digitalger Ausfertigung an das Lektorat des Verlags einschicken.

Autoren (Auszug)[Bearbeiten]

  • Martin Bathelmus
  • Katharina Beez
  • Annika Blanke
  • Pauline Füg
  • Nathalie Keigel
  • Anna Schlereth
  • Stefan Schwinghammer
  • Axel Roitzsch
  • Rosali la Montza
  • Sergej Tenjatnikow
  • Alexander Weinstock
  • Dorothea Weismantel

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Der Verlag ist Mitglied im Dachverband Freier Würzburger Kulturträger und gehört zur künstlerischen Leitung der Villa Jungnikl.

Kontakt[Bearbeiten]

Stellwerck Verlag
Lektorat
Postfach 6605
97016 Würzburg
Telefon: 0931-29193769

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Homepage