Gemeinschaft der Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu zu Oberzell

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gemeinschaft der Dienerinnen der heiligen Kindheit Jesu vom Dritten Orden des heiligen Franziskus, die „Oberzeller Franziskanerinnen“, sind ein römisch-katholischer Frauenorden mit Mutterhaus in Oberzell.

Geschichte[Bearbeiten]

Am Pfingstfest 1855 gründete die Würzburgerin Antonia Werr die Kongregation der Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu. [1] Ihre Absicht war die leibliche und geistige Betreuung verwahrloster Frauen und Mädchen. 1863 schloss sich die Gemeinschaft dem Regulierten Dritten Orden des Heiligen Franziskus an. [2] Die Kongregation der Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu erhielt 1888 die kirchliche Anerkennung. 1901 bezog die Gemeinschaft das Kloster Oberzell. 1908 erhielten die Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu die staatliche und 1936 die päpstliche Anerkennung. 1929 gingen die ersten Schwestern nach Amerika. 1951 wurden Schwestern nach Südafrika gesendet und gründeten dort die Region der hl. Clara. [3] 1962 hatte die Gemeinschaft 1175 Mitglieder. [4]

Einrichtungen und Konvente[Bearbeiten]

Einrichtungen in Deutschland: [5]

  • Es bestehen 23 Konvente in Deutschland hauptsächlich in Zell und Würzburg, z.B.:

Einrichtungen in Amerika und Südafrika

  • Trenton, New Jersey, Regionalhaus [7]
  • in Südafrika besteht ein Kinderheim und ein Nähzentrum [8]

Frühere und heutige Tätigkeiten in Würzburg[Bearbeiten]

Ehrung und Auszeichnung[Bearbeiten]

1955 wurde das Kloster mit der Goldenen Stadtplakette der Stadt Würzburg ausgezeichnet.

Generaloberinnen (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Josef Rußwurm: Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu. In: Michael Prem (Hrsg.): Trachtet nach der Liebe - 40 Jahre Caritasverband für die Diözese Regensburg 1922–1962. Buchdruckerei Max Haas, Regensburg 1962, S. 287
  2. http://www.oberzell.de/bwo/dcms/sites/oberzell/gemeinschaft/geschichte/index.html
  3. Josef Rußwurm: Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu. In: Michael Prem (Hrsg.): Trachtet nach der Liebe - 40 Jahre Caritasverband für die Diözese Regensburg 1922–1962. Buchdruckerei Max Haas, Regensburg 1962, S. 287
  4. Josef Rußwurm: Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu. In: Michael Prem (Hrsg.): Trachtet nach der Liebe - 40 Jahre Caritasverband für die Diözese Regensburg 1922–1962. Buchdruckerei Max Haas, Regensburg 1962, S. 288
  5. http://www.oberzell.de/bwo/dcms/sites/oberzell/gemeinschaft/aufbau/konvente.html
  6. http://www.oberzell.de/bwo/dcms/sites/oberzell/gemeinschaft/aufbau/konvente.html
  7. http://www.oberzell.de/bwo/dcms/sites/oberzell/gemeinschaft/aufbau/usa.html
  8. http://www.oberzell.de/bwo/dcms/sites/oberzell/gemeinschaft/aufbau/suedafrika/index.html


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.