Volkshochschule Würzburg und Umgebung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vhsw logo.jpg

Die Volkshochschule Würzburg und Umgebung e.V. (VHS) ist eine Bildungseinrichtung mit Hauptsitz in der Münzstraße (Petersbau) und zahlreichen weiteren Veranstaltungsorten in Würzburg und den umliegenden Gemeinden.

Geschichte

Die Volkshochschule wurde unter Mitwirkung des Würzburger Rechtsprofessors Robert Ferdinand Piloty 1918 gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte im Jahr 1955 die Wiedergründung.

Bildungsangebot

Angeboten werden Kurse in vielfältigen Wissensgebieten. Die VHS richtet sich vorrangig an Erwachsene, bietet aber auch Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Sparten

Das Bildungsprogramm der VHS ist in folgende Bereiche gegliedert:

  • Gesellschaft
  • Grundkompetenzen
  • Beruf
  • Sprachen
  • Gesundheit
  • Kultur

Veranstaltungsorte

VHS an der Münzstraße

Die meisten Veranstaltungen finden innerhalb der Stadt Würzburg statt.
Daneben bieten folgende Landkreisgemeinden eigene Programmpunkte an:
Bergtheim (BE), Estenfeld (ES), Gerbrunn (GE), Giebelstadt (GI), Güntersleben (GÜ), Hettstadt (HG), Höchberg (HÖ), Kirchheim (KM), Kist (KI), Kleinrinderfeld (KL), Kürnach (KÜ), Leinach (LE), Margetshöchheim (MA), Randersacker (RA), Rimpar (RI), Rottendorf (RO), Theilheim (TM), Thüngersheim (TH), Uettingen (UE), Veitshöchheim (VE), Waldbrunn (WA), Waldbüttelbrunn (WB), Zell a. Main (ZE).

Kontakt

Volkshochschule Würzburg und Umgebung
Münzstraße 1
97070 Würzburg
Telefon: 0931 - 355 93 0
E-Mail: info@vhs-wuerzburg.de

Geschäftszeiten

  • Montag - Donnerstag 9.00 - 13.00 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr
  • Freitag 9.00 - 13.30 Uhr

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestelle: Sanderring


Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …