31. Dezember

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

November | Dezember | Januar

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Silvester

Ereignisse[Bearbeiten]

831
Hunbert wird Bischof von Würzburg.
1744
Feier des Richtfestes der Residenz.
1947
Das Hochwasser des Mains erreicht einen Pegel von 702 cm.
1957
Die Rex-Lichtspiele eröffnen in der Dominikanergasse.
1999
Das Kino Bavaria in der Juliuspromenade schließt.
2009
Das Corso Kino Center, letztes Programmkino in Würzburg, schließt.
2010
Die Filiale von Kentucky Fried Chicken in der Theaterstraße schließt.

Geboren[Bearbeiten]

1748
Michael Joseph Auwera, Bildhauer und Mitglieder der Bildhauerfamilie Auwera, wird in Aub geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

335
Der Namensgeber des Tages, Papst Silvester I., stirbt in Rom.
1758
Franz Ludwig von Fichtel, Hofkanzler unter den Fürstbischöfen Friedrich Karl von Schönborn und Carl Philipp von Greiffenclau, stirbt im Alter von 80 Jahren in Würzburg.
1927
Der Komponist und Hochschuldirektor Max Meyer-Olbersleben stirbt in Würzburg.
1996
Der Diözesan- und Dombaumeister Hans Schädel stirbt im Alter von 86 Jahren in Randersacker.