St. Erhard (Oesfeld)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katholische Pfarrkirche St. Erhard in Oesfeld

Die katholische Pfarrkirche St. Erhard liegt in der Ortsmitte von Oesfeld an der Hauptstraße.

Patrozinium[Bearbeiten]

Die Pfarrkirche ist dem hl. Erhard von Regensburg (* vor 700 in Südfrankreich (?),† um 715 in Regensburg) geweiht. Er war Mönch und Glaubensbote und wahrscheinlich Bischof von Regensburg. Erhard wirkte zunächst als Wanderbischof im Elsass, gründete dort der Überlieferung nach sieben Kirchen und mehrere Klöster. Patrozinium ist am 8. Januar.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Die katholische Pfarrkirche St. Erhard ist ein Saalbau mit Westturm und eingezogenem Chor aus dem Jahr 1811.

Innenraum[Bearbeiten]

In der Oesfelder Kirche ist eine alte und wertvolle „Muttergottes“-Statue zu finden.

Pfarreiengemeinschaft[Bearbeiten]

Die Pfarrei St. Erhard gehört zur Pfarreiengemeinschaft Giebelstadt–Bütthard. Sonntagsgottesdienste finden im Wechsel mit Gaurettersheim, Höttingen und Gützingen statt.

Seelsorger (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …