Wahlkreis Unterfranken

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Wahlkreis Unterfranken bezeichnet eine Gebietseinheit für die Wahlen zum Bayerischen Landtag sowie zum Bezirkstag Unterfranken.

Ausdehnung

Räumlich entspricht der Wahlkreis dem Regierungsbezirk Unterfranken.

Abgeordnetenanzahl

Der Wahlkreis Unterfranken entsendet 20 Abgeordnete in den Bayerischen Landtag, davon zehn per Direktmandat und zehn über Bezirkslisten der Parteien. Die letzte Land- und Bezirkstagswahl findet am 14. Oktober 2018 statt. Die Dauer der Legislaturperiode beträgt jeweils fünf Jahre.

Würzburger Stimmkreise

► siehe auch: Landtagswahlkreise

Direktmandate aus den Würzburger Stimmkreisen

Würzburg Stadt

Würzburg-Land

Kizingen-Ochsenfurt

Heute gehört der Alt-Landkreis Ochsenfurt zum Stimmkreis 609 Würzburg-Land.

Stimmkreise

Unterfränkische Stimmkreise außerhalb von Stadt und Landkreis Würzburg:

Nummer Name des Stimmkreisesgeboren zugehöriges Gebiet
601 Stimmkreis Aschaffenburg-Ost Teile des Landkreises Aschaffenburg
602 Stimmkreis Aschaffenburg-West Stadt Aschaffenburg, Teile des Landkreises Aschaffenburg
603 Stimmkreis Bad Kissingen Landkreis Bad Kissingen, Teile des Landkreises Rhön-Grabfeld
604 Stimmkreis Haßberge, Rhön-Grabfeld Landkreis Haßberge, Teile des Landkreises Rhön-Grabfeld
605 Stimmkreis Kitzingen Landkreis Kitzingen, Teile des Landkreises Schweinfurt
606 Stimmkreis Main-Spessart Landkreis Main-Spessart
607 Stimmkreis Miltenberg Landkreis Miltenberg
608 Stimmkreis Schweinfurt Stadt Schweinfurt, Teile des Landkreises Schweinfurt

Listenmandate durch Zweitstimmen aus dem Wahlkreis

Siehe auch

Weblinks