Baudenkmäler in Rimpar

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Baudenkmäler in Rimpar umfasst die Einzeldenkmale innerhalb des Ortsgebiets der Marktgemeinde Rimpar. Die fachlichen Beschreibungen basieren auf der entsprechenden Veröffentlichung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege (Stand 3. Juli 2018).

Die Sortierung erfolgt hier i.d.R. über die nächst gelegene Adressangabe. Kursiv eingetragene Beschreibungen zeigen, dass sich dieses Objekt noch im Nachqualifizierungsprozess der Behörde befindet. Ins Marktgemeindegebiet eingemeindete Orte sind entsprechend der ehemaligen Gemeinden am Ende der Aufstellung aufgeführt.

Der aktuelle Stand der Denkmalliste des Landesamts für Denkmalpflege kann hier eingesehen werden. Die meisten Objekte sind inzwischen auch im BayernViewer Denkmal kartiert.

A[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Alte Würzburger Straße „Bildstock, giebelbedachter Reliefaufsatz mit Gekreuzigtem, auf Pfeiler, Sandstein, 2. Hälfte 19. Jh.“ D-6-79-180-26 BS-AlteWürzburgerStr-Rimpar 05.jpg
Alte Würzburger Straße
Hebersberg
„Teilerneuertes Bildhäuschen, mit Pietàrelief auf Postament mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bez.1934/35.“ D-6-79-180-53 BH-AlteWürzburgerStr-Rimpar 05.jpg
Alte Würzburger Straße „Bildstock, von Säulen getragener, ornamentierter Nischenaufsatz, darin Kreuzschlepperrelief, Sandstein, um 1910.“ D-6-79-180-54 BS-EndeBurgstraße-Rimpar 08.jpg
Austraße 22 „Laufbrunnen, pfeilerartige Brunnensäule, davor Streintrog, Sandstein, 19. Jh.“ D-6-79-180-5 Rimpar Austraße-Steinbrunnen.jpg
Austraße 36 „Hausfigur, Monstranz mit den Stigmata Christi, 18./19. Jh.“ D-6-79-180-6 Rimpar Austraße 36-002-2.jpg
Austraße (Nähe) „Wegkreuz, Kruzifix auf Sockel mit Inschrift, darauf Figur der trauernden Muttergottes, Sandstein, bez. 1921.“ D-6-79-180-8 Rimpar Austrasse Wegkreuz 20190623 02.jpg

B[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Bachgasse
Nähe Austraße
„Bildstock, Aufsatz mit Kreuzbekrönung und Bronzerelief mit Ölberszene, auf Pfeiler mit ovalem Mittelstück über Sockel, Kunststein, um 1920.“ D-6-79-180-7 BS-Austr60-Rimpar 02.JPG
Berliner Platz „Bildhäuschen, Nischenaufsatz, darin Tonrelief mit Kreuzigungsszene, auf Sockel mit Inschrift, Sandstein, bez. 1927.“ D-6-79-180-9 BH-BerlinerPlatz-Rimpar 01.jpg
Bramberg
westlich am Kleinen Leimig
„Bildstock, mit Marienkrönung und Madonna, bez. 1743 (renov. 1907 und 1911); westlich am Kleinen Leimig.“ D-6-79-180-51
Brunnenstraße 1 „Bildhäuschen, Nischenaufsatz mit Relief des Blutwunders zu Walldürn, auf Postament, Sandstein, Mitte 19. Jh.“ D-6-79-180-10 BH-Brunnenstr1-Rimpar 02.jpg

D[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Dürrwiesner Tannen „Quellfassung, sog. "Edelmannsbrünnle", rundbogig gewölbte Brunnenstube aus Bruchsteinen, 17./18. Jh.; ehem. für die Wasserversorgung der Wüstung Dürrwiese.“ D-6-79-180-70

G[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Großer Leimig „Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzigung und Stiftern auf Säule über Postament, Sandstein, bez. 1686.“ D-6-79-180-24 Gramschatzer Wald Wolfsbild.jpg
Günterslebener Straße 17 „Bildhäuschen, in die Hauswand eingelassen, Relieftafel mit Marienkrönung, Sockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bez. 1717.“ D-6-79-180-12 Prozessionsaltar-Günterslebener17-Rimpar 07.jpg

H[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Hebersberg „Bildstock mit Kreuzigung, farbig gefaßt, um 1910.“ D-6-79-180-11
Hebersberg „Bildstock, Reliefaufsatz mit Marienkrönung, Rückseite mit Erzengel Michael, auf ornamentiertem Pfeiler über Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, um 1730.“ D-6-79-180-25 BS-Hebersberg-Rimpar 03.jpg
Herrngasse 1 „Pietà, Versperbild in Nische mit geohrter Rahmung, darüber Kartusche mit Heiligenrelief, barock, Sandstein, 18. Jh.“ D-6-79-180-13 Pieta-Herrngasse1-Rimpar 02.jpg
Herrngasse 12 „Pfarrhaus, zweigeschossiger Massivbau mit geohrten Fensterrahmungen, bez. 1721; Scheune, mit Halbwalmdach, bez. 1732; Einfriedung, Bruchsteinmauerwerk, 18./19. Jh.“ D-6-79-180-14 Rimpar katholisches Pfarrhaus 01 20180826.jpg
Herrngasse 12 „Pietà, Relief mit Versperbild in Nische, Sandstein, 18./19. Jh.“ D-6-79-180-14 Rimpar Herrngasse 12-002.jpg
Hofstraße 3 „St. Nepomuk-Statue, Figur des Hl. Johann Nepomuk auf Postament, Sandstein, bez. 1752.“ D-6-79-180-16 Rimpar Pleichachbruecke Sankt Nepomuk 01 20180905.jpg
Hofstraße 12 „Ehem. Schlossmühle, zweigeschossiger Bruchsteinmauerwerksbau mit Satteldach und Treppengiebeln, Nordseite mit Inschriftentafel, bez. 1589.“ D-6-79-180-15 Schloßmühle Rimpar.jpg

K[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Kaltenbrunnschlag „Brunnenstube, sog. Kaltenbrunn, mit Tonnengewölbe, bez. 1500.“ D-6-79-180-55 Gramschatzer Wald Kaltenbrunn 02 20180910.jpg
Kirchenstraße 2 „Prozessionsaltar, baldachinbekrönter Nischenaufsatz mit Maria Immaculatà und Dreifaltigkeitsbekrönung, Tischsockel teilweise zerstört, Sandstein, Rokoko, Mitte 18. Jh.“ D-6-79-180-17 Rimpar Kirchenstraße 2-001.jpg
Kirchenstraße 36 „Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul, Saalbau mit eingezogenem Chor und nordöstlichem Turm mit Spitzhelm, Turmuntergeschosse 13. Jh., Turmoberbau frühes 17. Jh., Langhaus und Chor, neugotisch, 1849-50; mit Ausstattung.“ D-6-79-180-18 Rimpar Sankt Peter und Paul 00 20180826.jpg
Kirchenstraße 36 „Ölbergkapelle, mit lebensgroßen Sandsteinfiguren, bez. 1892; Heiligenfiguren, überlebensgroße Sandsteinfiguren der Apostelfürsten, 17. Jh.“ D-6-79-180-18 Rimpar Kirchenstrasse 36 Oelbergkapelle 02 20180826.jpg
Kirchenstraße 36 „Kreuzweg, 14. Stationen, figurale Reliefs mit neugotischer Rahmung, spätes 19. Jh.“ D-6-79-180-18 Kreuzweg Rimpar VII.Station.jpg
Kirchenstraße 36 „Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzschlepper und Dreifaltigkeit auf erneuerter Säule über Tischsockel mit Kartusche, Sandstein, um 1700.“ D-6-79-180-18 Rimpar Kirchenstrasse 36 Bildstock 01 20180826.jpg
Kirchenstraße (Nähe) „Friedhof, ummauerte Anlage, im Kern wohl spätmittelalterlich, mit jüngerer Friedhofserweiterung im Südosten, mit Grabdenkmälern des 19. und frühen 20. Jh.; Friedhofsmauer, Bruchsteinmauerwerk, teilweise neugotisch, spätes 19. Jh.; Friedhofskreuz, Kruzifix auf Tischsockel mit Inschrift, Kunststein, um 1900; Leichenhalle, eingeschossiger Massivbau mit Walmdach und Glockendachreiter, spätes 19. Jh.; Kriegerdenkmal für die Gefallenen von 1914/18, mit zentraler Nische mit Pietàrelief flankiert von Nischenreliefs mit den Hll. Michael und Georg, um 1920.“ D-6-79-180-19 Rimpar Friedhof 11 20180826.jpg
Kirchenstraße (Nähe) Kriegerehrenmal, für die Gefallenen von 1866 und 1870/71, Figur des Erzengels Michael auf hohem Postament, Kunststein, bez. 1903.“ D-6-79-180-19 Rimpar Kirchenstrasse Kriegerehrenmal 01 20180826.jpg
Kleiner Leimig „Teilerneuertes Bildhäuschen mit Giebelbedachung, Ölberg-Relief und Inschriftensteinen, bez.1934.“ D-6-79-180-52
Kreisstraße WÜ 3 „Bildstock, Reliefaufsatz mit Pietàdarstellung unterm Kreuz, auf Säule über Postament, Sandstein, bez. 1690.“ D-6-79-180-22

M[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Marktplatz 2 „Gasthaus zum Stern, zweigeschossiger, giebelständiger Massivbau mit Satteldach und Schweifgiebel, 17. Jh.“ D-6-79-180-20 Rimpar Gasthaus zum Stern.jpg
Marktplatz 4 „Ehem. Nebengebäude (des Gasthofs Stern), zweigeschossiger Fachwerkbau mit Satteldach, bez. 1792.“ D-6-79-180-20 Rimpar Fachwerkhaus.jpg

N[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Niederhoferstraße 7 und 9 „Ehem. Rathaus, zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach und Schweifgiebeln, bez. an Wappentafel 1601, sowie am Gebäude 1614, um 1900 verändert.“ D-6-79-180-4 Niederhofer9-Rimpar 01.jpg
Niederhoferstraße
(Grenze zu Versbach)
„Bildhäuschen, Nischenaufsatz mit Dreiecksgiebel auf Sockel (teilweise erneuert), darin Ölberrelief, um 1900.“ D-6-79-180-1 BS-Schäfermühle.JPG

S[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Schloßberg 1 „Ehem. Burganlage, sog. Schloss Grumbach, errichtet als Adelssitz der Herrn von Grumbach, wohl 1. Hälfte 14. Jh., dann Umbau zur fürstbischöflichen Sommerresidenz unter Julius Echter, 1593 - um 1617; V-förmige Schlossanlage mit dreigeschossigem, massivem Südflügel über hohem talseitigen Sockel mit Satteldach und Treppengiebeln, spätgotisch, 1. Hälfte 14. Jh. sowie jüngerem Ostflügel, als zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach, nördlichem Volutengiebel und reichem Renaissanceportal, 1593-1617; mit Ausstattung; Befestigung, unregelmäßiger, vieleckiger Bering mit runden und halbrunden Wehrtürmen, 1. Hälfte 14. Jh.; Wandbrunnen, halbrunde Nische mit Rollwerkrahmung und Echterwappen, darunter erneuertes Brunnenbecken, spätes 16./ frühes 17. Jh.“ D-6-79-180-21 Rimpar Schloss Grumbach 01 20180905.jpg
Staatsstraße 2294
Kohlplatte
„Bildstock, Reliefaufsatz mit Kreuzbekrönung und vier Passionsszenen, auf erneuertem Pfeiler über Postament mit Inschrift, Sandstein, 17. Jh.“ D-6-79-180-23
Storchstraße 4 „Ehem. Synagoge, Satteldachbau mit Treppenturm, 1792, Turmanbau von 1852.“ D-6-79-180-50

Ehemalige Baudenkmäler in Rimpar[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Niederhoferstraße 11 Hofportal mit Nepomuk-Figur, 17./18. Jh. D-6-79-180-2 abgebrochen
Niederhoferstraße 24 Prozessionsaltar mit Immaculata und Dreifaltigkeit, Rokoko, Mitte 18. Jahrhundert. D-6-79-180-3 entfernt

Weitere historische/religiöse Male in Rimpar[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Foto
Kobersberg Bildstock am Kobel BS-Kobel-Rimpar 01.jpg
Mühlenberg (südöstlich der Veitsmühle) Bildstock im Weinberg, zeitgenössisch
Steigellern Holzbildstock/Marterl/Wegkreuz Marterl-Steigellern-Rimpar 05.jpg
Weidleinsweg Bildstock Mariä Verkündigung, 1999 BS-Weidleinsweg-Rimpar 04.jpg

Gramschatz[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Arnsteiner Straße 1 „Gasthof Goldener Hirsch, zweigeschossiger Halbwalmdachbau über Hakengrundriss mit Fachwerkoberstock, um 1800.“ D-6-79-180-28 Gramschatz Goldener Hirschen.JPG
Arnsteiner Straße 2
Nähe Schulzengasse
„Kath. Pfarrkirche St. Cyriakus, Saalbau mit eingezogenem Chor und Chorturm mit Spitzhelm, Turmuntergeschosse, 15. Jh., Langhaus und Turmobergeschoss, 1731; mit Ausstattung.“ D-6-79-180-27 Gramschatz Sankt Cyriakus Sankt Laurentius und Sankt Maria Magdalena.jpg
Der Breite Weg „Bildstock, Kreuzdachbildstock, mit Darstellungen der Kreuzigung sowie der Hll. Petrus und Paulus, auf abgefastem Pfeiler, Sandstein, spätgotisch, 16./17. Jh.“ D-6-79-180-56 Gramschatz Breiter Weg Bildstock 20190623 02.jpg
Bücheleck
Kreisstraße WÜ 9
an der Straße nach Retzstadt
„Bildstock, Monolith, Kreuzdachabschluss mit Reliefs von Kreuzigung, Kreuzschlepper und Heiligem, auf Peiler, Sandstein, bez. 1624.“ D-6-79-180-40 Gramschatz Buecheleck Bildstock 02 20190623.jpg
Geiersberg
Hausener Straße
„Bildstock, Reliefaufsatz mit Madonnenbüste, auf Pfeiler mit Inschrift, über Sockel, Kalkstein, bez. 1930.“ D-6-79-180-59 Gramschatz Geiersberg Bildstock 02 20190623.jpg
Hausener Straße 5 „Bildstock, Monolith, Kreuzdachabschluss mit Relief der Kreuzigung, auf Pfeiler mit Echterwappen, über Sockel, Sandstein, bez. 1594.“ D-6-79-180-30 Gramschatz Hausener Strasse 5 Bildstock 02 20190623.jpg
Heinrich-Jakob-Straße (Nähe) „Friedhof, ummauerte Anlage mit einigen Grabmälern des 1. Viertel des 20. Jh.; Friedhofsmauer, Bruchsteinmauerwerk, um 1800; Friedhofskreuz, Kruzifix auf Tischsockel mit Schädelstätte, Sandstein, um 1830.“ D-6-79-180-36 Gramschatz Friedhof 01 20190623.jpg
Obere Seegasse „Prozessionsaltar, auf Pfeilern getragener Nischenaufsatz mit Kreuzigungsrelief, auf Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bez. 1725.“ D-6-79-180-58 Gramschatz Obere Seegasse Prozessionsaltar 02 20190623.jpg
Retzstadter Straße 5 „Ehem. fürstbischöfliches Jagdhaus, dann kath. Pfarrhaus, zweigeschossiger Massivbau mit Walmdach und geohrten Fensterrahmungen, 18. Jh.; Hoftor, bez. 1842.“ D-6-79-180-31 Jagschloss Gramschatz.JPG
Retzstadter Straße 6 „Hoftoranlage, mit separater Fußgängerpforte mit profilierter Rahmung, Heiligenfigur und Aufsätzen, bez. 1795.“ D-6-79-180-32 Gramschatz Retzstadter Strasse 06 Hoftoranlage 02 20190623.jpg
Retzstadter Straße 19 „Bildhäuschen, in die Hofmauer integriert, rundbogiger Nischenaufsatz mit Dreifaltigkeitsrelief auf Tischsockel, darüber Pietàfigur als Bekrönung, Sandstein, 18. Jh.“ D-6-79-180-33 Rimpar, Gramschatz, Retzstadter Straße 19 20170312 001.jpg
Schulzengasse (Nähe) „Prozessionsaltar, Nischenaufsatz mit Pietàrelief auf Tischsockel mit Inschrift, Sandstein, bez. 1698.“ D-6-79-180-29 Gramschatz Schulzengasse Prozessionsaltar 02 20190623.jpg
Schulzengasse 8 „Ehem. Schulhaus, zweigeschossiger Massivbau mit Walmdach und Mittelrisalit, spätklassizistisch, um 1870.“ D-6-79-180-34 Gramschatz ehem. Schule 001.JPG
Staatsstraße 2294 „Wegkreuz, Kruzifix auf neuromanischem Tischaltar, Sandstein, um 1880.“ D-6-79-180-37 Rimpar, Gramschatz, Wegkreuz, St 2294 20170312 001.jpg
Stationsweg „Kreuzweg, 14. Stationen, in Form neugotischer Nischenaufsätze mit figuralen Reliefs auf Sockeln, Sandstein, um 1900/1910.“ D-6-79-180-38 Gramschatz Kreuzwegstationen 00 20190623.jpg
Staatsstraße 2294
Straßholz; Tannen am alten Trieb
„Kreuzschlepper, Kopie nach Vorbild des 18. Jh., Figur des kreuztragenden Christus auf Knien über Sockel mit Inschrift, auf Pfeiler über Postament, Sandstein, wohl 19. Jh.“ D-6-79-180-39 Gramschatz Im Strassholz Kreuzschlepper 02 20190623.jpg
Zum Ochsengrund 8 „Bildhäuschen, rundbogiger Nischenaufsatz mit Relief der Monstranz, auf Tischsockel, Sandstein, Mitte 18. Jh.“ D-6-79-180-35 Gramschatz Zum Ochsengrund Bildhaeuschen 02 20190623.jpg

Maidbronn[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Denkmalnummer Foto
Estenfelder Straße 6 „Bildstock, Reliefaufsatz mit Dreifaltigkeit und Pietà, auf ornamentiertem Pfeiler über Tischsockel, Sandstein, 2. Hälfte 18. Jh.“ D-6-79-180-49 Maidbronn Estenfelder Strasse 6 Bildstock 02 20180905.jpg
Friedhofweg (Nähe) „Kreuzweg, 14 Stationen mit figürlichen Sandsteinreliefs, um 1870.“ D-6-79-180-47 Maidbronn Friedhof Kreuzweg 00 20190710.jpg
Klosterstraße 4 „Ehem. Klostermühle, zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach und Pietàrelief um 1700, mit zweigeschossigem Anbau mit Mansarddach und Tordurchfahrt, Hauptgebäude im Kern wohl mittelalterlich, später mehrfach verändert.“ D-6-79-180-41 Maidbronn ehemalige Klostermuehle 20180906.jpg
Klosterstraße 7 und 9 „Ehem. Konventsgebäude, Westflügel des ehem. Zisterzienserinnenklosters, zwei anschließende zweigeschossige Massivbauten mit Satteldächern, im Kern wohl mittelalterlich, nach 1513, mit Formen des 17. Jh., später mehrfach verändert.“ D-6-79-180-42 Maidbronn Klosterstrasse 7 und 9 01 20190710.jpg
Riemenschneiderstraße 15 „Bildhäuschen, Nischenaufsatz mit Madonnenbüste, auf hohem Postament, Sandstein, 18. Jh.“ D-6-79-180-57 Bildhäuschen-Riemenschneider15-Maidbronn 03.jpg
Riemenschneiderstraße 14 „Pfarrhaus, zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach, unter Verwendung der Außenmauern des Nonnenchores der ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche, im Kern spätes 13. Jh., bez. 1884.“ D-6-79-180-46 Pfarrhaus-Maidbronn.jpg
Riemenschneiderstraße (Nähe) „Pumpbrunnen, wohl anstelle des ehem. Klosterbrunnens, gusseiserne Brunnensäule, 2. Hälfte 19. Jh., mit Pflasterweg des sog. Brunngangs.“ D-6-79-180-44 Maidbronn Brunnen Sankt Afra 01 20190524.jpg
Riemenschneiderstraße (Nähe) „Einfriedung, des Pfarrgartens, Bruchsteinmauerwerk, bez. 1885 unter Integration älterer Teile des ehem. Klosters, spätmittelalterlich und 1885.“ D-6-79-180-60 Maidbronn Einfriedung Pfarrgarten 01 20190710.jpg
Riemenschneiderstraße (Nähe) „Kath. Kuratiekirche St. Afra, ehem. Zisterzienserinnenklosterkirche, Saalbau mit geradem Chorschluss, vom ursprünglichen Bau des 13. Jh. der Ostteil mit Laienkirche und Chor erhalten, Westturm mit Pyramidendach erneuert, frühes 19. Jh.; mit Ausstattung.“ D-6-79-180-43 Maidbronn Sankt Afra 01 20180826.jpg
Riemenschneiderstraße 23 „Bildstock, Reliefaufsatz mit Abendmahl und Pietàdarstellung, auf Säule über Tischsockel, Sandstein, bez. 1714.“ D-6-79-180-45 Maidbronn Riemenschneiderstrasse 23 Bildstock 01 20180826.jpg
Riemenschneiderstraße 18 „Ehem. Schulhaus, zeigeschossiger Massivbau mit Walmdachbau und Rundbogenfenstern, um 1860.“ D-6-79-180-48 Maidbronn ehemalige Schule 01 20190710.jpg

Weitere historische/religiöse Male in Maidbronn[Bearbeiten]

Straße Beschreibung Foto
Hirschpfad / Mühlhäuser Straße Bildstock Hirschpfad BS-Hirschpfad-Maidbronn 05.jpg
Käppelesberg (Nähe Mühlhäuser Straße) Käppele Käppele-Maidbronn 02.jpg
Kreisstraße WÜ 8 Hohes Kreuz Kreuz-WÜ8-Maidbronn 02.jpg
Mühlhäuser Straße (Nähe) Bildstock bei den Fischteichen Maidbronn Bildstock Fischteiche 02 20190524.jpg
Rimparer Weg (Dürrwiesener Weg) Bildstock Rimparer Weg BS-Dürrwiesen-Maidbronn 11.jpg

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Denkmäler in Bayern. Band VI. Unterfranken. Hrsg.: Generalkonservator Prof. Dr. Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege. R. Oldenburg Verlag München 1985. ISBN 3-486-52397-x
  • Gregor Popp: Bildstöcke. Rimpar, Maidbronn und Gramschatz. Hrsg.: Freundeskreis Schloß Grumbach e. V.

Weblinks[Bearbeiten]