Prozessionsaltar Obere Seegasse (Gramschatz)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-180-58)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prozessionsaltar in der Oberen Seegasse in Gramschatz

Der Prozessionsaltar Obere Seegasse ist ein Baudenkmal in Gramschatz.

Standort[Bearbeiten]

Der Altarbildstock befindet sich an der Abzweigung der Oberen Seegasse von der Arnsteiner Straße.

Beschreibung[Bearbeiten]

„Prozessionsaltar, auf Pfeilern getragener Nischenaufsatz mit Kreuzigungsrelief, auf Tischsockel mit Inschriftenkartusche, Sandstein, bez. 1725.“

Aufbau[Bearbeiten]

Sockelblock mit blattgezierter Schriftkartusche, darüber profilierte Abdeckplatte und Bildhäuschen, mit dreifach tonnengewölbeartig ausgebildeter Überdachung, auf Pilastern ruhend.

Ikonografie[Bearbeiten]

Aufsatznische: Relief der Kreuzigung mit zwei Assistenzfiguren

Inschrift[Bearbeiten]

  • Sockel: Gott und seiner lieb/reichen Mutter zu ehren hatt / der ehrsame Johann reder / und Anna Maria seine eheliche / hussfrau diesen Bildstock im / Jahr 1725 anhero / aufrichten lassen

Bildergalerie[Bearbeiten]

Wallfahrt[Bearbeiten]

Der Altar ist letzte Station der Würzburger Kreuzbergwallfahrer auf ihrem Rückweg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Rimpar, Nr. D-6-79-180-58
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 348

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …