Hohes Kreuz (Maidbronn)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Hohe Kreuz in Maidbronn

Das Hohe Kreuz in Maidbronn steht an der Kreisstraße WÜ 8.

Standort

Auf der Anhöhe an der WÜ 8, südöstlich des Ortes Maidbronn in Richtung Estenfeld.

Beschreibung

Das heutige schlichte Betonkreuz wurde 1960 vom Verschönerungsverein als Ersatz für ein früheres Holzkreuz errichtet. Es soll mahnend an die Kriegshandlungen im Ersten Koalitionskrieg vom 3. September 1796 erinnern. Damals tobte auf der Anhöhe und im weiten Tal der Kürnach die Entscheidungsschlacht zwischen der französischen Revolutionsarmee und der Koalition aus Österreich und Preußen. Während dessen waren die umliegenden Orte Opfer von Brandschatzung, Mißhandlung und Plünderung.

Ikonografie

Hochkreuz ohne Korpus

Siehe auch

Quellen

  • Gregor Popp: Bildstöcke. Rimpar, Maidbronn und Gramschatz. Hrsg.: Freundeskreis Schloss Grumbach e. V. 2003. ISBN 3-9804347-4-5.
  • Inventar religiöser Kleindenkmale im nördlichen Landkreis Würzburg (Gemeinden mit Ortsteilen), Abschnitt XVII, Universitätsbibliothek Würzburg, S. 350

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …