Bürgermeister Gaukönigshofen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus von Gaukönigshofen

Liste der Bürgermeister Gaukönigshofen:

Bürgermeister seit 1475[Bearbeiten]

In der Gemeinde Gaukönigshofen waren bis 1945 folgende Persönlichkeiten erste Bürgermeister:

Amtszeit Name Lebenszeit Bemerkungen
1475 Hans Heym Genannt im Protokollbuch
1561 - 1569 Hans Spitznagel Genannt im Protokollbuch
1573 - 1584 Lazarus Scheu Genannt im Protokollbuch
1587 - 1600 Hans Gerlein † 23. Januar 1605
mindesten 1607 - 1626 Aegidius Crafft † 1. Januar 1630 In seiner Amtszeit wurde das Renaissance -Rathaus erbaut.
1626 - 1631 Stefan Breunig
Anfang 1632 - 1634 Schwedischer Schultheiß Von der schwedischen Administration in Würzburg eingesetzter Protestant.
November 1634 - 1661 Hans Crafft † 2. Mai 1661
1662 - 1674 Hans Schwenkert * 23. März 1614
† 12. April 1682
1674 - 1694 Philipp Grüb * 2. Juni 1640
† 9. Mai 1704
1694 - 1710 Sebastian Barth † 27. Juli 1710
1710 - 1721 Michael Treu * 6. September 1646
† 3. Mai 1721
1721 - 1738 Georg Grüb * 27. Januar 1686
† 22. August 1750
1738 - 1784 Peter Anton Kuhn * 11. August 1711
† 7. Februar 1791
ca. 1784 - 1791 Sebastian Grüb * 4. Dezember 1723
† 26. April 1791
1791 - 1812 Michael Zehnter * 28. März 1730
† 11. April 1814
1812 - 1814 Josef Grüb * 22. September 1764
† 4. Januar 1816
1814 - 1835 Andreas Mark * 19. Februar 1780
† 24. September 1854
In seiner Amtszeit wurde das Obere Torhaus abgerissen.
1835 - 1850 unbekannt
5. März 1851 -
19. Dezember 1875
Georg Mark * 30. November 1805
† 30. Mai 1885
1866 wurde er von den Preußen inhaftiert, weil er sich weigerte Kontribution zu zahlen.
9. Januar 1876 -
Herbst 1894
Michael Lesch * 12. April 1830
† 18. Februar 1895
3. Januar 1894 -
31. Dezember 1905
Sebastian Mark * 23. August 1841
† 7. Mai 1916
In seiner Amtszeit wurde die Ortsstraße befestigt, die Abflüsse eingefasst und Gehsteige angelegt, Vorbereitung für den Bau der Gaubahn, Bau des Lagerhauses.
4. Januar 1906 -
Oktober 1919
Franz Breunig * 26. August 1852
† 7. Oktober 1919
In seiner Amtszeit kam es zum Bau der Gaubahn, Einrichtung des elektrischen Stromes, Planung für Wasserleitungsbau, Errichtung der Kinderbewahranstalt.
November 1919 -
9. Februar 1925
Michael Öchsner * 13. Juli 1869
† 24. September 1941
In seiner Amtszeit wurde der „Schießgarten“ bebaut, eine Gendarmerie-Station eingerichtet und die Wasserleitung geplant.
3. März 1925 -
19. Juni 1933
Leonhard Michel * 31. März 1875
† 14. Mai 1956
In seiner Amtszeit wurde eine zentrale Wasserleitung errichtet, eine Flurbereinigung durchgeführt sowie die Rittershäuser Straße und mehrere Steigungen reguliert.
19. Juni 1933 -
Mitte April 1945
Franz Josef Michel * 10. September 1890
† 20. Dezember 1961
Bürgermeister in der NS-Zeit. In seiner Amtszeit wurde die Acholshäuser Straße erneuert, die Ortsstraßen gewalzt, ein Pflastergehweg angelegt und Teile der Hauptstraße kanalisiert. Er wurde 1945-1946 in ein Internierungslager der US-Armee eingewiesen, da er bei der Entnazifizierung in Gruppe III eingestuft wurde. Zwei seiner Söhne sind im Zweiten Weltkrieg gefallen.

Bürgermeister seit 1945[Bearbeiten]

In der Gemeinde Gaukönigshofen waren nach 1945 folgende Persönlichkeiten erste Bürgermeister:

Amtszeit Name Partei Bemerkungen Foto
August 1945 - Frühjahr 1948 Alois Michel Er musste sich um die Unterbringung hunderter Flüchtlinge und Heimatvertriebener kümmern und trieb die Friedhofserweiterung voran. Michel Alois.jpg
Mai 1948 - April 1952 Kilian Düchs In seiner Amtszeit wurde der Mariengarten neu angelegt, es wurden Brunnenbohrungen ausgeführt und eine Kanalisation errichtet.
Mai 1952 - Oktober 1956 Georg Lesch CSU In seiner Amtszeit wurde die Kanalisation fertiggestellt, die Ortsnebenstraßen ausgebaut und eine elektrische Glockenanlage für die Schutzengelkirche angeschafft. Georg Lesch Vierziger Jahre.jpg
Dezember 1956 - Juni 1972 Michael Busch In seiner Amtszeit wurde das Kriegerdenkmal errichtet, die Acholshäuser Straße ausgebaut, die Grundschule errichtet, das Baugebiet „Rosengarten“ ausgewiesen, das „Haus der Jugend“ errichtet, die Verbandsschule eingeführt, die Hauptschule gebaut, der Sportplatz erweitert, der Friedhof vergrößert und das Rathaus renoviert. Michael Busch 1963.jpg
Juli 1972 - April 1990 Paul Lesch UWG Ehrenbürger der Gemeinde Lesch Paul 1984.jpg
1990 - 2006 Paul Lehrieder CSU MdB, Altbürgermeister Paul Lehrieder.jpg
2006 - 2020 Bernhard Rhein CSU Bernhard Rhein.jpg
2020 - 2026 Johannes Menth CWG  

Stiftungsvertreter[Bearbeiten]

Der amtierende Bürgermeister ist jeweils der gesetzliche Vertreter der Dr. Werner'sche Spitalstiftung.

Quellen[Bearbeiten]