Michael Busch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Busch (1963)

Michael Busch (* 4. August 1905 in Gaukönigshofen; † 13. April 1988 ebenda) war von 1956 bis 1972 Bürgermeister von Gaukönigshofen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Michael Busch absolvierte von 1939 bis 1945 seinen Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg. 1948 wurde er zum 2. Bürgermeister in Gaukönigshofen gewählt, im Dezember 1956 zum 1. Bürgermeister der Gemeinde.

In seiner Amtszeit wurden Straßen geteert, die Haupt- und Grundschule gebaut und das „Haus der Jugend“ errichtet. Weiterhin wurde das Baugebiet „Rosengarten“ ausgewiesen. Er war Vorsitzender des 1965 gegründeten Schulverbandes Gaukönigshofen mit den vier Gemeinden Gaukönigshofen, Giebelstadt, Bütthard und Sonderhofen und setzte sich sehr für die Schule ein.

Ehrenbürger von Gaukönigshofen[Bearbeiten]

1985 wurde er von seinem Nachfolger im Amt Paul Lesch vom Ehrenbürger der Gemeinde Gaukönigshofen ernannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]