20. Juni

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mai | Juni | Juli

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30.

Ereignisse[Bearbeiten]

1633
Der General im schwedischen Heer, Herzog Bernhard von Sachsen-Weimar, empfängt die Hochstifte Würzburg und Bamberg als Lehen der schwedischen Krone.
1913
Das Riedinsel-Schwimmbad wird mit einem Inselfest eröffnet.

Geboren[Bearbeiten]

1713
Georg Anton Urlaub, ein fränkischer Maler des Barock, wird in Thüngersheim geboren.
1882
Der fränkische Heimatforscher Peter Schneider wird in Bamberg geboren.
1924
Der Bildhauer Fritz Koenig wird in Würzburg geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

840
Ludwig der Fromme stirbt bei Ingelheim.
1088
Meginhard II., den Kaiser Heinrich IV. 1085 zum Bischof von Würzburg ernannt hatte, stirbt vermutlich in Würzburg.
1685
Der Portraitmaler Johann Baptist de Ruel stirbt in Würzburg.
1842
Generalmajor Rudolf Graf von Rechteren-Limpurg, welcher 1819 zum Ehrenbürger der Stadt Würzburg ernannt wurde, stirbt im Alter von 90 Jahren in Sommerhausen.