21. Juni

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mai | Juni | Juli

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30.

Ereignisse[Bearbeiten]

1749
Die Subpriorin des Klosters Oberzell Maria Renata Singer von Mossau wird wegen Hexerei verurteilt und auf der Festung Marienberg hingerichtet. Die Verbrennung auf dem Scheiterhaufen fand im Hexenbruch statt. Es war der letzte Hexenprozess in Würzburg.

Geboren[Bearbeiten]

1710
Lukas Anton van der Auwera, Bildhauer und Mitglied der Bildhauerfamilie Auwera, wird in Würzburg geboren.

Gestorben[Bearbeiten]

1208
Der ehemalige Bischof von Würzburg, Philipp von Schwaben stirbt in Bamberg.
1847
Der kurpfalz-bayerische Landesdirektionssekretär und Verfasser eines ersten umfangreichen Stadtführers Carl Gottfried Scharold stirbt im Alter von 77 Jahren auf einer Reise nach Kitzingen an einem Schlaganfall.