Johann Baptist de Ruel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Baptist de Ruel (* 1634 in Antwerpen; † 20. Juni 1685 in Würzburg) war ein Porträt- und Kunstmaler.

Leben und Wirken

De Ruel begann als Sänger am Hof des Mainzer Kurfürsten und wurde von Jan Thomas im Malen unterrichtet. Hier entstanden unter anderem Portraits für Lothar Friedrich von Metternich-Burscheid und Liselotte von der Pfalz.

Arbeiten in Würzburg und Umgebung

Später zog er nach Würzburg, wo er hauptsächlich Altarbilder und Portraits erschuf. Ein Portrait hängt in einer Münchner Galerie.

Werke

  • Kreuzkapelle (Eibelstadt): Altarblätter „Kreuzabnahme“ (1659) am Hochaltar und „Ecce Homo“ (1661) am linken Seitenaltar

Siehe auch

Weblinks