Institut für Musikforschung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingang zum Institut für Musikforschung

Das Institut für Musikforschung beschäftigt sich hauptsächlich mit der jüngeren und älteren Musikgeschichte und gehört zur Philosophischen Fakultät I der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Lage[Bearbeiten]

Sitz des Instituts ist der ehemalige Hof zum Kleinen Stern in der Domerschulstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Würzburg erhielt 1960 einen Lehrstuhl für Musikwissenschaft, dessen Anfänge durch das Wirken von Georg Reichert und seinem damaligen Assistenten Martin Just geprägt waren. Nachfolger Reicherts wurde 1968 Wolfgang Osthoff. 1978 erhielt der inzwischen habilitierte Martin Just die zweite Professur für Musikwissenschaft. 2008 entstand aus dem ursprünglich in der Residenz beheimateten Würzburger Institut für Musikwissenschaft und durch Zusammenlegung mit den musikwissenschaftlichen Instituten Bambergs und Erlangens das heutige Institut für Musikforschung.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

  • Atelier Klangforschung
  • Die einstimmige Musik des lateinischen Mittelalters
  • Sämtliche Vokalwerke von Johann Pachelbel (1653-1706)
  • Richard Wagner (Briefe und Schriften)

Instrumentensammlung[Bearbeiten]

Das Institut verfügt über eine reichhaltige Sammlung an Musikinstrumenten und Tonträgern u.a.:

  • Geschichte der Klavierinstrumente
  • europäische Instrumente
  • ostasiatische Instrumente und rituelle Klangwerkzeuge aus Japan und Tibet
  • Flöten und Blasinstrumente der Welt
  • Schallplattensammlung Wolfgang Früh

Carillon[Bearbeiten]

Das Carillon der Universität Würzburg aus dem Jahr 2004 wurde von der Königlichen Glockengießerei Petit en Fritsen in Aarle-Rixtel (Niederlande) hergestellt und im Februar 2005 in der ehemaligen Glockenstube des Turms der Neubaukirche eingebaut. Das Institut bietet praktische Stunden im Carillonspiel an.

Professoren und Dozenten (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Kontakt[Bearbeiten]

Institut für Musikforschung
Domerschulstraße 13
97070 Würzburg
Telefon: 0931 - 31-82828

Weblinks[Bearbeiten]