Max Peter Baumann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Max Peter Baumann (* 1944 in Altdorf/Kanton Uri) ist Musikwissenschaftler und war Professor an der Universität Würzburg von 2007 bis 2009.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Baumann studierte Musikwissenschaft, Germanistik und Volkskunde an der Universität Bern und wurde 1976 zu Musikfolklore und Musikfolklorismus promoviert. Bis 1979 war er Assitenzprofessor am Institut für Vergleichende Musikwissenschaft der Freien Universität Berlin. 1982 erhielt er einen Ruf an die Universität Bamberg. 1985 und 1986 war er Gastprofessor an der Columbia University in New York und anschließnd zehn Jahre lang Direktor des Internationalen Instituts für Traditionelle Musik (IITM).

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Baumann war gut zwei Jahre lang Professor für Ethnomusikologie an der Universität Würzburg und ist seitdem im Ruhestand.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Sein wissenschaftliches Interesse gilt methodischen Fragen der Feldforschung, der Kulturanthropologie des Hörens, die Musik der Alpenländer, Lateinamerikas, Boliviens, der Sinti und Roma und Klezmorim, sowie die Musik im Prozess der Globalisierung.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]