Albert-Koelliker-Lehrpreis

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Albert-Koelliker-Lehrpreis ist eine Auszeichnung der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist der ehemalige Anatomieprofessor Albert Koelliker.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fakultät vergibt seit 2003 zwei Mal im Jahr den mit jeweils 10.000 Euro dotierten Lehrpreis.

Auszeichnungsvoraussetzungen[Bearbeiten]

Ausgezeichnet werden herausragende didaktische Leistungen, die Entwicklung innovativer Lehrformen, die Verbesserung der Studienbedingungen sowie besonderes Engagement für Studenten und den studentischen Unterricht.

Verleihungsfeier[Bearbeiten]

Die Verleihung des Lehrpreises findet jeweils im Rahmen der Examensfeiern im Frühjahr bzw. im Herbst in der Neubaukirche der Universität statt.

Preisträger (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Albert-Koelliker-Lehrpreis auf uni-wuerzburg.de