Alexander Kübler

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Alexander Kübler (* 1964 in Stuttgart) ist Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Er studierte von 1984 bis 1992 Human- und Zahnmedizin in Mainz. und vertrachte anschließend ein Jahr mit einem DFT-Stipendium am am Rosewell Park Cancer Institute in Buffalo/New York. Nach Deutschland zurückgekehrt, gegann er eine Ausbildung zum Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an der Universität Heidelberg. Dort habilitierte er sich 1999 und wechselte anschließend als Leitender Oberarzt an die Universität Köln. Im Jahr 2001 erhielt er dort die Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“ und wurde im gleichen Jahr zum C3-Professor für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ernannt.

Professor in Würzburg

2006 erhielt er einen Ruf an das Zentrum für Zahn-, Mund- und Kiefergesundheit als Leiter der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie.

Ehrenamtliches Engagement

Aus den Zuwendungen der Bene maxilla Stiftung für humanitäre Anliegen hilft Prof. Kübler seit 2010 bei Anfragen aus der Dritten Welt und von humanitären Organisationen, um Kindern und Erwachsenen mit schweren Verletzungen oder Fehlbildungen im Kopf-Halsbereich an der Zahnklinik in Würzburg behandeln zu können.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen

  • „Der Kieferndoktor ohne n“, Presseartikel in Blick 01/2007, S. 8