Helmut Rügamer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Helmut Rügamer

Helmut Rügamer (* 1961 in Würzburg) ist katholischer Geistlicher und seit dem 1. September 2011 Leiter der Pfarreiengemeinschaft Volk Gottes an Pleichach und Main mit Sitz in Bergtheim.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Am 14. Februar 1987 wurde er in Würzburg von Bischof Dr. Paul-Werner Scheele zum Priester geweiht. Anschließend wirkte er als Kaplan in Bad Kissingen und Hammelburg. 1990 wurde er erhielt einen Seelsorgeauftrag für Thulba mit Ober- und Untererthal. Nach einer weiteren Kaplansstation in Hofheim wurde Rügamer 1991 Pfarrer von Elsenfeld. 1998 wurde er zudem Leiter des Pfarrverbands Kleinwallstadt.

Stadtpfarrer in Würzburg[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 wechselte Rügamer nach Würzburg, wo er die Pfarreien Ober- und Unterdürrbach sowie die Kuratie Heilig-Geist-Kirche (Dürrbachtal) übernahm. Im gleichen Jahr wurde er zum Präses des Ortsverbands Sankt Rochus und Sankt Sebastian der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) gewählt. Seit 2001 ist Rügamer zudem Schulbeauftragter des Dekanats Würzburg-Stadt. Ab 2002 war ert er Leiter der neuen Pfarreiengemeinschaft Dürrbachtal mit den Würzburger Pfarreien Ober- und Unterdürrbach sowie der Kuratie Heilig Geist. 2010 übernahm er auch die Aufgabe des Dekanatsbeauftragten für Jugend und Schule für den Bereich Schule im Dekanat Würzburg-Stadt.

Ortspfarrer in Bergtheim[Bearbeiten]

Mit Wirkung zum 1. September 2011 wurde er von Bischof Friedhelm Hofmann zum Pfarrer von Bergtheim, Dipbach, Oberpleichfeld, Prosselsheim und Untereisenheim sowie zum Kuratus von Püssensheim im Landkreis Würzburg ernannt. Zusammen mit Burggrumbach und Unterpleichfeld bilden die acht Gemeinden die Pfarreiengemeinschaft Volk Gottes an Pleichach und Main. Seit März 2018 ist er Dekan im Dekanat Würzburg rechts des Mains.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]