Grafschaft Henneberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Grafschaft Henneberg

Die Grafschaft Henneberg sind die Stammlande eines fränkisch-thüringischen Adelsgeschlecht, das von 1057 bis 1354 das Burggrafenamt in Würzburg ausübte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Grafen von Henneberg stiegen in den reichsunmittelbaren Fürstenstand auf. Gegen Ende des 11. Jahrhunderts, dehnten sie im Zuge des Zerfalls der fränkischen Grafschaftsverfassung und dem Verschwinden des fränkischen Reichsguts im Gebiet zwischen Thüringer Wald und Main ihr Herrschaftsgebiet aus und gründeten die gleichnamige Grafschaft Henneberg. Erstmals wurden die vermutlich dem Geschlecht der fränkischen Babenberger entstammenden Grafen im Jahre 1078 chronikalisch und 1096 urkundlich erwähnt. Das Haus erlosch im Mannesstamm 1583.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]