Wittelsbacherstraße

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wittelsbacherstraße  

Stadtbezirk: Frauenland
Postleitzahl: 97074
Bus: Buslinie 10

Renovierter Wohnblock der Kronprinz-Rupprecht-Stiftung in der Wittelsbacherstraße

Straßenverlauf[Bearbeiten]

Die Wittelsbacherstraße verlängert die Erthalstraße ab Zeppelinstraße stadtauswärts bis zur Kreuzung Rottendorfer Straße. Sie wird an der Einmündung Seinsheimstraße durch den Wittelsbacherplatz unterbrochen.

Namensgeber[Bearbeiten]

Die Straße wurde - wie auch der Wittelsbacherplatz - nach dem bayerischen Adelsgeschlecht der Wittelsbacher benannt.

Besondere Merkmale[Bearbeiten]

  • Fahrradweg westseitig zwischen Erthalstraße und Wittelsbacherplatz.
  • Grünstreifen und Alleebäume beidseitig bis Wittelsbacherplatz.
  • An der Einmündung zur Zu-Rhein-Straße befand sich bis 2012 das Sparkassengebäude mit Wohnungen und Zahnarztpraxis. Das ehemalige Gebäude wurde abgerissen und durch einem Neubau mit Sparkassenfiliale mit integriertem Schildershop und Filiale des Maxl Bäck.

Einrichtungen[Bearbeiten]

Veranstaltung[Bearbeiten]

Auf der Gefällstrecke zwischen Letzter Hieb und Wittelsbacherplatz wird das Seifenkistenrennen des Kiwanis-Cup ausgetragen.

Unternehmen[Bearbeiten]

Historie[Bearbeiten]

  • Wittelsbacherstr. 3: ehemals Stadtpolizeiwache Frauenland, bis zur bayerischen Polizeireform 1973
  • Wittelsbacherstr. 5: ehemals Friseursalon Kainz
  • Wittelsbacherstr. 8: ehemals Blumen Weissmann (Joachim Weißmann - Obst, Gemüse und Blumen) [1]
  • Wittelsbacherstr. 9: ehemals Farben-Lacke Lukas
  • Wittelsbacherstr. 10: ehemals Lebensmittel Stein

ÖPNV[Bearbeiten]


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]

Stadtauswärts münden folgende Straßen in die Wittelsbacherstraße:

westlich:

östlich:

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …