Neuphilologisches Institut

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Neuphilologische Institut - Moderne Fremdsprachen ist Teil der Philosophischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Geschichte

Nachdem zu Beginn des 19. Jahrhunderts nur vereinzelt Fremdsprachunterricht (Französisch, Italienisch, Spanisch) angeboten worden war, hat die Universität Würzburg nach mehreren gescheiterten Anlaufversuchen 1874 eine Professur für romanische und englische Philologie eingerichtet. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten wurde im Wintersemester 1892/1893 das "Seminar für romanische und englische Philologie" gegründet. Erst 1902 erfolgte eine mehrfach geforderte Aufteilung in ein englisches und ein romanisches Seminar. Ab 1906 unterrichteten am Würzburger Seminar auch hauptamtliche muttersprachliche Lektoren, so dass die Sprachausbildung nicht mehr allein in den Händen des jeweiligen Professors lag.

Bereiche und Lehrstühle

Das Neuphilologische Institut beschäftigt sich insbesondere mit modernen Fremdsprachen.

  • Bereich Anglistik/Amerikanistik
    • Englische Literatur und Kulturstudien
    • Englische Sprachwissenschaft
    • Lehrstuhl für Amerikanistik
    • Englische Lehrmethodik
    • Englische Sprachabteilung
  • Bereich Romanistik
    • Französisch
    • Italienisch
    • Spanisch
  • Bereich Slavistik
    • Slavische Philologie - Literaturwissenschaft
    • Russisch und Polnisch
    • Slavische Kultur- und Geistesgeschichte

Der Bereich Slavistik arbeitet eng mit dem Ostkirchlichen Institut zusammen.

Professoren (Auszug)

Kontakt

Neuphilologisches Institut - Moderne Fremdsprachen
Am Hubland
97074 Würzburg
Telefon: 0931-31-82823

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Bibliothekszentrum


Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …