Antoniushaus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Antoniushaus ist ein Senioren- und Pflegeheim für Frauen im Stadtbezirk Zellerau.

Trägerschaft[Bearbeiten]

Das Haus steht unter der Trägerschaft der Oberzeller Franziskanerinnen.

Namensgeber[Bearbeiten]

Das Haus wurde dem Hl. Antonius von Padua [1] geweiht.

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits im Gründungsjahr des Konvents im Jahr 1855 erwarb Antonia Werr das 1715 erbaute Gasthaus "Zum Greifen", auch Zellerbau genannt und ein viel besuchter Ausflugsort. 1800 war hier das Hauptquartier der den Marienberg belagernden französischen Truppen. Im Mai 1856 zog sie mit ihrer „Rettungsanstalt“ und der kleinen Gemeinschaft von Schwestern in das Gebäude. Die Ordensgemeinschaft übernahm vermehrt karitative Aufgaben. Das 1901 von der Gemeinschaft erworbene Kloster Oberzell wurde 1926 mit dem Einzug des Generalates zum Mutterhaus der Gemeinschaft der Dienerinnen der hl. Kindheit Jesu zu Oberzell.

Im Antoniushaus verblieb das Mädchenheim und ein Landwirtschaftsbetrieb. 1933 wurde ein neuer Anbau errichtet, der zur Pflege alter und kranker Schwestern diente. 1978 zog das Mädchenheim aus Oberzell endgültig in das inzwischen errichtete Antonia Werr Haus nach Würzburg um. Von 1996 bis 1998 erfolgte die Generalsanierung der gesamten Anlage. Neuer Nutzungszweck war der Betrieb eines modernen Alten- und Pflegeheims. Das alte Gebäude wurde bis auf das Ursprungshaus eingerissen, der ursprüngliche Name wurde jedoch beibehalten.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Das ehemalige Konventgebäude ist ein zweiflügeliger dreistöckiger Walmdachbau, Putzmauerwerk mit Sandsteinrahmungen und rundbogiger Tordurchfahrt aus dem 17. Jahrhundert. Eine Reliefplatte verweist auf das Jahr 1715.

Besonderheit[Bearbeiten]

  • Das Heim nimmt Schwestern der Gemeinschaft und Frauen aus der Umgebung auf, die dann in einer Hausgemeinschaft zusammen leben. Es gibt nur 41 Plätze (27 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer) für die stationäre Altenbetreuung. Kurzzeitpflegeplätze sind, soweit Kapazitäten frei sind, möglich.
  • Durch das Haus verläuft die Gemarkungsgrenze zwischen Zell a. Main und Würzburg.

Kontakt[Bearbeiten]

Antoniushaus
Frankfurter Straße 99
97082 Würzburg
Telefon: 0931 - 4601-330

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Zell/Brücke


Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …