Tanzsäle

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Tanzsaal gehörte bis in die 1970er Jahre zu fast jedem Dorfwirtshaus. Dort fanden alle Tanzveranstaltungen im Ort statt, doch die Nutzungen gehen und gingen, je nach Tanzsaal, auch weit darüber hinaus. Tanzsäle waren die Vorläufer der heutigen Mehrzweckhallen und Festzelte.

Geschichte

Die Tanzsäle entstanden meist im Obergeschoss eines großen Gasthauses Ende des 19. Jahrhunderts. Durch die Gründung vieler gesellschaftlicher Vereine in dieser Zeit wurden Veranstaltungsräume für Vereinsveranstaltungen gewünscht. Während des Zweiten Weltkrieges diente der Saal als Soldatenunterkunft.

Das Ende der Tanzsäle

Zentrale Gründe für den Niedergang der Tanzsäle seit den 1970er Jahren waren der Bau von Sporthallen, Vereinsheimen und Diskotheken, die Bereitstellung großer mobiler Festzelte und die steigende Mobilität der Besucher.

Liste der Tanzsäle in Stadt und Landkreis

Stadt Würzburg

Lengfeld
Zum Hirschen
Versbach
Ölles

Landkreis Würzburg

Gerbrunn
Zur Schwane
Höchberg
Schunkerle
Kolibri
Hennig-Saal
Leinach
Zum Lamm
Thüngersheim
Alter Stern
Veitshöchheim
Goldener Anker
Goldener Stern
Würzburger Hof
Waldbüttelbrunn
Zur Rose

Siehe auch

Weblinks