Gasthaus Würzburger Hof (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ehemalige Gasthaus Würzburger Hof ist ein ehemaliger Restaurationsbetrieb in der Gemeinde Veitshöchheim.

Gebäude

Der ehemalige Gasthof wurde einem Vorgängerbau des "Gasthof Roter Ochsen" folgend, im Jahr 1874 neu errichtet.

Tanzsaal

Im Obergeschoss befand sich ein rund 120 m² großer Tanzsaal und ein Nebenzimmer mit Parkettboden. 1960 wurde wurde der Tanzsaal zu einer kleinen Diskothek umgebaut. Ab den 1970er Jahren wurde der Saal nur noch spärlich genutzt.

Heutige Nutzung

Das Gasthaus wurde 2001 geschlossen Das Gebäude wurde zugunsten eines Wohnbauprojektes mit 15 Wohnungen unter Rekonstruktion der alten Straßenfassade auf Grund der schlechten Bausubstanz abgerissen. Beim Abriss wurden unter der Wandverkleidung mit Musterwalzen rollierte florale Ornamente im Stil des Art déco sowie Ansichten und Details des Veitshöchheimer Hofgartens gefunden. Im Neubau befindet sich neben 15 Wohnungen, eine Filiale der Metzgerei Frickel aus Kitzingen.

Ehemalige Anschrift

Gasthof Würzburger Hof
Kirchstraße 17
97209 Veitshöchheim

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …