Trinkwasserversorgung Würzburg GmbH

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Trinkwasserversorgung Würzburg GmbH ist seit 1998 verantwortlich für die Gewinnung und Beschaffung von Trinkwasser und seine Lieferung an die Würzburger Bürger.

Trinkwasser[Bearbeiten]

Die eigenen Quell- und Grundwassergebiete liegen in Würzburg und den Gemeinden Zell am Main und Zellingen. Gefördert und zu Trinkwasser aufbereitet werden jährlich über acht Millionen Kubikmeter Wasser. Zusätzlich bezieht die TWV über den Zweckverband Fernwasserversorgung Mittelmain (FWM) rund eineinhalb Millionen Kubikmeter Trinkwasser und von der Wassergewinnung Würzburg-Estenfeld GmbH (WW-E) rund 1,7 Millionen Kubikmeter. Von der gesamten Wasserförderung und dem gesamten Wasserbezug werden rund 95 Prozent an die Stadtwerke Würzburg veräußert. Die restlichen fünf Prozent werden direkt an die Gemeinden Gerbrunn und Zellingen verkauft.

Rund 20.000 chemische und mikrobiologische Untersuchungen im eigenen Labor, sowie ergänzend rund 5.000 extern durchgeführte Kontrolluntersuchungen stellen sicher, dass das Würzburger Trinkwasser uneingeschränkt den qualitativen Anforderungen der gesetzlichen Trinkwasserverordnung entspricht. Das Wasser entspricht dem Härtebereich 3 (hart = mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter, entspricht mehr als 14 °dH), da es in Mainfranken durch sehr mineralhaltige Muschelkalkschichten fließt. Nachteilig zeigt sich dies durch die starke Kalkbildung an Wasserarmaturen, umgedreht sind Kalzium- oder Magnesiumcarbonat wiederum wichtige Mineralstoffe für den menschlichen Körper.

Die Zuständigkeit Ihres Wasserversorgungsunternehmens für die gelieferte Trinkwasserqualität endet an der Hauptabsperrvorrichtung bzw. am Wasserzähler, der die gelieferte Menge richtig misst.

Aufgaben der TWV[Bearbeiten]

  • Gewinnung und Beschaffung von Trinkwasser
  • Lieferung des Trinkwassers an Dritte
  • Betriebsführung der Fernwasserversorgung Mittelmain
  • Betriebsführung der Wasserwerke Estenfeld
  • Eigentümer des Dallenbergbades

Einordnung[Bearbeiten]

Die TVW GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH.

Einrichtungen der städtischen Trinkwasserversorgung heute und damals[Bearbeiten]

Wasserwerke
Speicher

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]