Rudolf Hofmann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Rudolf Hofmann (* 2. Juni 1867 in Triest; † 1951) war Architekt und Ingenieur aus München.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Rudolf Hofmann studierte Bauwesen und betätigte sich als Künstler, Architekt und Ingenieur. Von 1889 an betrieb Hofmann ein Architekturbüro in München. Außerdem vollendete Rudolf Hofmann die König-Ludwig-Gedächtniskapelle von Schloss Berg, die von seinem Vater Oberhofbaurat Julius Hofmann für König Ludwig II. von Bayern geplant wurde.

Firmengründer[Bearbeiten]

Vor 100 Jahren gab es in München noch keine städtische Straßenreinigung. Der Architekt Rudolf Hofmann erkannte die Notwendigkeit und den Bedarf für regelmäßige Kehr- und Räumdienste. Er gründete die Firma Hofmann und sorgte im Winter mit Pferden und Holzpflügen, im Sommer mit Spritzwagen und vielen Helfern für ein sauberes München.

Werke in Würzburg[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]