Pfarreiengemeinschaft TauberGau

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarreiengemeinschaft TauberGau

Die Pfarreiengemeinschaft TauberGau ist ein Pfarrverband im südlichen Landkreis Würzburg. Leiter der Pfarreiengemeinschaft ist der Röttinger Stadtpfarrer Gerhard Hanft.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Pfarreiengemeinschaft wurde zum 1. Juli 2008 gegründet. Wie die meisten Pfarreiengemeinschaften hat sie aber schon eine längere Geschichte. Es begann damit, dass sich mehrere Pfarreien einen Pfarrer teilen mussten. So hatte schon in den 1980er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Pfarrer Michael Etzel neben der Pfarrei Röttingen die Verantwortung für die Pfarreien Aufstetten und Strüth. 1987 kam Bieberehren dazu und 1993 Tauberrettersheim. Pfarrer Anton Ziegler hatte ebenfalls schon in den 1980er Jahren neben der Pfarrei Riedenheim die Verantwortung für die Pfarrei Stalldorf. Damals aber waren in verschiedenen Pfarrhäusern pensionierte Pfarrer, die vor allem in der Liturgie mithalfen und ihren Wohnort versorgten. Doch nach und nach verwaisten auch diese Pfarrhäuser. 1999 Strüth, 2002 Aufstetten, 2003 Bieberehren, 2006 Tauberrettersheim. Seit 2002 war dann Pfarrer Etzel auch für Riedenheim und Stalldorf mit zuständig.

Gebiet[Bearbeiten]

Das Gebiet umfasst Stadtgebiet und die gesamte Verwaltungsgemeinschaft Röttingen.

Pfarreien[Bearbeiten]

Seelsorgeteam[Bearbeiten]

Pfarrer
Gerhard Hanft
Pfarrvikar
Wolfgang Zopora
Mitarbeitender Priester
Cheta Aloysius Chikezie
Diakon
Winfried Langlouis

Verwaltungssitz[Bearbeiten]

Katholisches Pfarramt St. Kilian
Herrnstraße 17
97285 Röttingen
Telefon: 09338-237

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]