Anlegestellen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anlegestelle Mainlände (Löwenbrücke)
Anlegestelle Alter Hafen

Der Personenschifffahrt stehen in Würzburg folgende Anlegestellen zur Verfügung:

Kreuzfahrtschiffe[Bearbeiten]

An der Löwenbrücke befinden sich rechtsmainisch drei Liegeplätze, die offiziell „Mainlände“ genannt werden. Zu dem nördlich (unterstromig) der Brücke gelegenen Anleger (offiziell „Lände 1“ genannt) kam im Zuge des Ausbaus der Hochwasserschutzmaßnahmen 2012 ein zweiter Liegeplatz mit Bushaltestelle nahe der Mainkuh hinzu. Ein weiterer Liegeplatz befindet sich südlich (oberstromig) der Löwenbrücke ("Lände 2“ genannt). Die Würzburger Hafen GmbH investierte ca. 365.000 Euro. Dabei wurden auch vier Energie- und Wasserterminals in Betrieb genommen. Die Flusskreuzfahrtschiffe werden hierbei über einen mehrpoligen, sicheren 400-A-Power-Lock-Anschluss mit Energie aus dem städtischen Netz versorgt. Die Mainlände bietet den ankommenden Touristen einen besonders eindrucksvollen Blick auf Festung, Käppele und Altstadt. Die Innenstadt ist über die Uferpromenade entlang des Oberen Mainkai leicht zu erreichen.
Hier können bis zu drei Liegeplätze gleichzeitig belegt werden. Die Würzburger Hafen GmbH plant, mit der Sanierung der Kaimauer im Alten Hafen im Herbst 2013 auch diese Liegeplätze mit Energieterminals auszustatten.
Ausweich-Liegeplätze, soweit alle anderen Anleger belegt sind. Es handelt sich um Dalben-Liegestellen.

Ausflugsdampfer[Bearbeiten]

Anlegestellen am Alten Kranen

Die Anlegestellen der Weißen Flotte gehören zur Würzburger Hafen GmbH und sind an die lokalen Unternehmen der Personenschifffahrt vermietet.

  • Anleger Kranenkai

Am Alten Kranen (Kranenkai): Pendelverkehr flußabwärts in Richtung Veitshöchheim.

  • Anleger Löwenbrücke

Am Willy-Brandt-Kai: Pendelverkehr flußaufwärts in Richtung Randersacker.

Anlegestellen im Landkreis[Bearbeiten]

Weitere Anlegestellen für die Ausflugs- und Fahrgastschiffe gibt es im Landkreis Würzburg in

Quellen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]