Schiffsanlegestelle Zell a. Main

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schiffsanlegestelle Zell a. Main ist eine Bedarfs-Zusteigestation für Ausflugs- und Fahrgastschiffe am linken Mainufer der Marktgemeinde Zell a. Main.

Geschichte[Bearbeiten]

Seit Juli 2005 verfügt die Marktgemeinde wieder über eine eigene Schiffsanlegestelle. Damit wurde an eine alte Tradition angeknüpft, denn der Ort war bis nach dem ersten Weltkrieg an den Schifffahrtsweg angebunden. Das Gasthaus Hotel Rose (Zell a. Main) war damals ein beliebtes Ausflugsziel für die Würzburger und das Umland. Die Schiffsanlegestelle ist heute ein 65 Meter langer schwimmender Steiger und befindet sich bei Flußkilometer 247.

Fahrplan[Bearbeiten]

Die Anlegestelle wird auf Anfrage von der Schiffstouristik Würzburg bei Pendelfahrten zwischen Würzburg/Alter Kranen und Veitshöchheim bedient.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Zugelassene Anlegestellen für Fahrgastschiffe auf den Bundeswasserstraßen Main, Main-Donau-Kanal und Donau, Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt - Außenstelle Süd, AZ 3600S-312.3/9, Stand: 4. März 2016.

Weblinks[Bearbeiten]