Tobias Haaf

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Dr. Tobias Haaf (* 21. Januar 1975) ist Kirchenhistoriker, Gymnasiallehrer, CSU-Kommunalpolitiker und war Kreisrat im Landkreis Würzburg.

Leben und Wirken

Tobias Haaf studierte Germanistik und katholische Theologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien legte er im Herbst 2000 ab, daran schloß sich ein Promotionsstudium mit Graduiertenstipendium der Hanns-Seidel-Stiftung e. V. an. Seit Herbst 2003 ist er Studienreferendar an einem humanistischen Gymnasium in Nürnberg, 2004 promovierte er in Fränkischer Kirchengeschichte.

Politische Laufbahn

Er war Mitglied im Höchberger Marktgemeinderat und von 2002 bis 2008 Mitglied im Würzburger Kreistag.

Publikationen (Auszug)

  • Tobias Haaf, Von volksverhetzenden Pfaffen und falschen Propheten - Klerus und Kirchenvolk im Bistum Würzburg in der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, Schöningh-Verlag, 2005, 1. Auflage, ISBN 978-3-87717-067-0

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Quellen