Pfarreiengemeinschaft Würzburg Ost

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo PG Würzburg Ost.jpg

Die Pfarreiengemeinschaft umfasst die katholischen Kirchen des Stadtbezirks Frauenland und der Gemeinde Gerbrunn.

Geschichte

Ehemaliges Logo der Teilgemeinschaft
Ehemaliges Logo der Teilgemeinschaft

Diese Pfarrgemeinschaft ist die einzige im Dekanat, die zunächst in zwei Teilpfarreigemeinschaften aufgeteilt wurde. So bildeten die Pfarreien St. Alfons in der Gartenstadt Keesburg und St. Nikolaus in Gerbrunn einerseits und die Pfarreien St. Barbara (Frauenland) im Heimgarten und Unsere Liebe Frau andererseits seit Dezember 2009 eine Teil- Pfarreiengemeinschaft. Nachdem seit 2015 alle vier Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft von Patres des Redemptoristenklosters geleitet werden, wird der Viererbund vollendet. Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom hat zum 14. Oktober 2017 die Pfarreiengemeinschaft „Würzburg Ost“ errichtet. Seelsorglich angegliedert ist seit 2018 die Pfarrei St. Vitus (Rottendorf) mit der Filiale St. Cosmas und Damian (Rothof). Mit Einrichtung des Urbanen Raumes Sektor Süd-Ost im Jahr 2021 soll Rottendorf auch rechtlich voll in die Pfarreiengemeinschaft integriert werden.

Blasonierung

Das seit 2019 für die gesamte Pfarreiengemeinschaft stehende Logo zeigt rechts neben dem zweizeiligen Schriftzug eine Sonne, in die das "t" von "Ost" hineinragt, so dass ein Kreuz erkennbar wird.

Deutung

Die Sonne geht im Osten auf und jeder Sonnenaufgang soll einen neuen Tag mit neuer Hoffnung schenken.

Kirchengebäude mir regelmäßigem Gottesdienstangebot

Seelsorgeteam

Verwaltungssitz

Katholisches Pfarramt Unsere liebe Frau
Zu-Rhein-Straße 3
97074 Würzburg
Telefon: 0931-80417-0

Siehe auch

Quellen

  • Pfarrblatt der PG Würzburg Ost, Ausgabe St. Barbara/Unsere Liebe Frau, Dezember 2017, S. 15 f.
  • Pfarrblatt der PG Würzburg Ost, Gesamtausgabe, März 2019, S. 3
  • Pfarrblatt der PG Würzburg Ost, Gesamtausgabe, Weihnachten 2020, S. 8

Weblinks