Karl Wenzel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monsignore Karl Wenzel

Karl Wenzel (* 25. November 1931 in Heigenbrücken) ist katholischer Theologe und war fast 30 Jahre katholischer Ortspfarrer in St. Mauritius (Estenfeld).

Leben und Wirken

Nach der Priesterweihe am 17. Juli 1955 war er Kaplan in Oberleichtersbach, Alzenau und Albstadt. 1964 wurde er zum Pfarrer von St. Josef (Rottenbauer) mit Reichenberg ernannt.

Pfarrer in Estenfeld

1974 übernahm er die Pfarrei St. Mauritius (Estenfeld) und wirkte dort fast 30 Jahre als Seelsorger. Zusätzlich war er in diesen Jahrzehnten Prokurator im Dekanat Würzburg rechts des Mains. 1987 wurde Wenzel auch Kuratus von Mühlhausen, wo er seit 1984 bereits nebenamtlich mitarbeitete. Seit 1966 ist Wenzel im Bischöflichen Offizialat im Bistum Würzburg als Diözesanrichter tätig.

2003 trat Wenzel als Pfarrer in den Ruhestand, den er in Würzburg verlebt.

Auszeichnungen

  • 2000 wurde Pfarrer Wenzel von Papst Johannes Paul II. zum päpstlichen Ehrenkaplan ernannt.
  • Karl Wenzel ist Ehrenbürger von Estenfeld.

Siehe auch

Quellen