Jürgen Weber

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jürgen Weber bei der Übergabe der Ehrenmedaille durch Oberbürgermeister Christian Schuchardt

Jürgen Weber (* 4. September 1945 in Würzburg) ist Jurist und wirkte von 1990 bis 2002 als Oberbürgermeister der Stadt Würzburg. Weber gründete 1990 die Wählervereinigung Würzburger Liste und ist derzeit deren Fraktionsvorsitzender im Stadtrat.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Nach seiner Schulzeit an der Schillerschule in der Sanderau und dem Abitur 1966 am Siebold-Gymnasium studierte Weber an der Universität Würzburg Rechts- und Staatswissenschaften. 1971 bestand er das Erste und 1974 das Zweite juristische Staatsexamen. Von 1971 bis 1973 arbeitete Weber als Rechtsreferendar beim Oberlandesgericht Bamberg. Zwischen 1974 und 1978 betätigte er sich in Würzburg als selbstständiger Rechtsanwalt.

Kommunalpolitisches Wirken[Bearbeiten]

Weber engagierte sich schon früh gesellschaftlich und kommunalpolitisch. Jahrelang war er in der kirchlichen Jugendarbeit aktiv, unter anderem als Stadtjugendleiter und Diözesanjugendleiter der KJG und des Bund der Deutschen Katholischen Jugend.

1972 errang er erstmals für die Würzburger CSU ein Stadtratsmandat und behielt dieses durchgehend bis 1990. 1978 wurde er zweiter hauptamtlicher Bürgermeister mit den Aufgabenbereichen Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Wohnungsbau, Liegenschaften und Sport. 1984 trat Weber erstmals als Kandidat der CSU für das Oberbürgermeisteramt an. Jedoch unterlag er in der Wahl dem Amtsinhaber Klaus Zeitler. Weber wurde für diese Amtsperiode vom Stadtrat wiederum zum 2. Bürgermeister bestimmt. Seit 1987 leitete Weber als Stadtkämmerer das Finanz- und Wirtschaftsressort.

Oberbürgermeister[Bearbeiten]

1990 trat Zeitler nicht mehr an, die CSU machte aber nicht Weber sondern Barbara Stamm zur OB-Kandidatin. Weber verließ die CSU und trat mit einer neu gegründeten Wählervereinigung, der Würzburger Liste an. In einer Stichwahl setzte er sich mit 62,3 % gegen Walter Kolbow von der SPD durch. Für zwei sechsjährige Amtsperioden stand er der Stadt Würzburg als Oberbürgermeister vor. Jürgen Weber ist Fraktionsvorsitzender der Würzburger Liste im Stadtrat.

2013 kandidierte Weber auf der Bezirksliste der Freien Wählergemeinschaft (FWG) für den bayerischen Landtag.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Ehrung für Amtsvorgänger: Oberbürgermeister Christian Schuchardt überreicht Alt-Oberbürgermeister Jürgen Weber den Silbernen Ratsbecher.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
Klaus Zeitler Oberbürgermeister
1990 - 2002
Pia Beckmann