Würzburger Liste

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
WÜRZBURGER LISTE

Die Würzburger Liste - Die Freien Wähler e.V. (WL-FW) ist eine kommunalpolitische Vereinigung mit drei gewählten Vertretern im Würzburger Stadtrat. Überörtlich ist sie der Gruppierung „Freie Wähler Bayern“ zugeordnet. Nicht zu verwechseln ist die Würzburger Liste mit der FWG.

Entstehung der WL[Bearbeiten]

Gegründet wurde die WL im Zuge des Wahlkampfs zur Kommunalwahl 1990. Initiator war Jürgen Weber, der damals noch der CSU angehörte. Nach dem Rücktritt des Oberbürgermeisters Klaus Zeitler betanden für Weber gute Aussichten, dessen Nachfolge im Amt anzutreten. Jedoch wurde Barbara Stamm als OB-Kandidatin nominiert. Weber startete daraufhin einen eigenen Wahlkampf mit seiner neuen Vereinigung Würzburger Liste. In der Stichwahl setzte er sich mit 62,3 % gegen Walter Kolbow von der SPD durch und übernahm 1990 das Amt des Oberbürgermeisters, die WL errang auf Anhieb acht Stadtratsmandate. [1]

WL im Stadtrat[Bearbeiten]

Bei der Stadtratswahl 2014 wurden aus der Liste der WL-FW folgende Personen gewählt:

Wechsel von der CSU-Fraktion zur WL am 19. September 2019:

Kontakt[Bearbeiten]

Fraktionsbüro WL-FW
Rathaus der Stadt Würzburg, Zimmer 3
Telefon: 0931 - 373 689
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 11.00 bis 12.00 Uhr

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]